Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Seemannsgarn oder neudeutsch "Smalltalk"
Antworten
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 1049
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von Tenovice » So 26. Feb 2023, 14:30

Servus beisammen,

nach Rücksprache mit Pascal und dessen freundlicher Genehmigung darf ich euch heute als Weltpremiere die neue Neptun 21 vorstellen... :god:
Und ja, ich bin schon ein bisschen Stolz, dass wir die ersten sind, die das haben..

Vorweg ein paar technische Daten:

Länge 6,90m
Breite 2,50m
Verdrängung ca. 1300kg (je nach Ausstattung)
Tiefgang 0,3 - 1,25m

Die 21 basiert auf dem Riss der Miglitsch und dementsprechend kann man ein schnelles und stabiles Boot erwarten. Ich finde die Bilder machen Lust auf mehr. Endlich mal wieder eine neue Neptun und hoffentlich nicht allzu teuer - über Preise weiß ich aber noch nichts.

Mehr Daten habe ich erstmal nicht zur Hand. Sie wird auf der Magdeboot (10.-13.03.) erstmalig vorgestellt... Euer Admin wird da sein...

Aber Bilder sagen mehr als tausend Worte...


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
Benutzeravatar
Scorpionhits
Skipper
Beiträge: 425
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von Scorpionhits » So 26. Feb 2023, 17:44

Schick. Der Rumpf ist sehr bauchig. Auch 10 cm länger als die N22....

Sieht aus wie ne Viko plus. Sicherlich aber wertiger. Ich bin gespannt und freue mich auf die Zukunft.
Weiss man schon, wie der Kiel aussehen soll? Auf dem Bildern ist das ein Jollenkreuzer oder?

:Daumen:
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 1049
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von Tenovice » Mo 27. Feb 2023, 00:26

Ich muss sie mir live anschauen... Dann werde ich berichten
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
Benutzeravatar
Joca
Leichtmatrose
Beiträge: 45
Registriert: So 16. Dez 2018, 10:19
Wohnort: Hannover

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von Joca » Mo 27. Feb 2023, 10:02

Schön, daß Neptun wieder ein eigenes Boot auf den Markt bringt.

Die neue 21er hat optisch ja nichts mit ihrer Familie gemeinsam!

Vielleicht schaffe ich es auch nach Magdeburg, neugierig bin ich schon.

Und, vielleicht trifft man den Einen oder Anderen, hier aus dem Forum dort!

Grüße Jörg
N22 #3627 - Steinhudermeer, N3
jan himp
Skipper
Beiträge: 645
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:50
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von jan himp » Di 28. Feb 2023, 12:32

Ein mutiges Projekt.
Angesichts der Tendenz anderer Werften, immer größere Boote zu bauen, die eine höhere Marge versprechen, wird hier evtl. eine Marktlücke getroffen, denn die Polen bauen auch immer größere Boote., die aber karg ausgerüstet sind.

Der Rumpf ist schnell, hat aber keine Anlehnung an Miglitsch. Lediglich der schmalere Aufbau hat Ähnlichkeit. Eine VIKO verbirgt sich nicht dahinter, wenngleich der polnische Einfluß erkennbar ist.
Vermutlich hat das Boot einen Hubkiel, oder einen Klappkiel. Wenn die Anlage immer gepflegt wird, sind kaum Schwierigkeiten zu erwarten, die es bei den Französinnen früher häufig gab.
An den Kielkasten unter dem Tisch muß sich der militante Neptun-Fahrer erst mal gewöhnen. Geht aber nicht anders.

Das Ruder kann wieder ein aufholbares Blatt haben. Gut zum Trockenfallen und zum Ergattern der letzten Hafenecke, in die kein anderer Gast reinpasst. (Hatten wir mehrmals).

Genial ist der mittlere Sturzbügel. Der braucht noch eine kleine Stütze nach innen, denn er bietet sich an für alle möglichen Fälle des Abstützens und seitlichem Festhalten des Bootes. Das schließt nicht aus, daß Gäste immer noch an den Relingstützen reissen.
Die Sitzhaltung im Cockpit ist hervorragend. Auch auf der Kante sitzend kann man sich an der Reling anlehnen.
Nicht ersichtlich ist die Abdichtung der unter Deck liegenden Wantenspanner und deren Abdichtung. Statisch ist das in Ordnung.
Die Ablagen und Schränke sind wieder vorbildlich, wenn sie so ohne Mehrpreise angelegt werden.

Ein Motor im Schacht sollte 6 PS haben. Mehr ist nicht erforderlich, weil der Rumpf leichter läuft als der des Backdeckers, und der Luftwiderstand bei vorlichem Starkwind geringer ist. Wer es schwer haben will, kann auch für Tagestouren einen Elektroantrieb mit 2 kW hinten anhängen.

Wenn also nicht noch BWL-Fuzzies dem Projekt ernsthaften Schaden zufügen, gibt es ein Boot, welches man gern hätte.
Aber man muß es auch innen gesehen haben, denn eine echte Neptun hat innere Werte, die man von aussen nicht vermutet.

Gruß,

Rolf
ehem. NEPTUN 20 Nr. 848

Wir halsen auch für Enten!
Benutzeravatar
Bierat
Steuermann
Beiträge: 244
Registriert: Do 4. Aug 2022, 21:37
Wohnort: Niedersachsen

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von Bierat » Di 28. Feb 2023, 16:20

Schicke Kiste 👍

Aber viel Miglitsch ist da auf den ersten Blick nicht zu erkennen, alleine schon weil es kein Kielschwerter ist.
Dafür viele kleine Nettigkeiten, die ich teilweise erst auf den 2. Blick gesehen habe.
Mir gefällt auch das massive Holz beim Innenausbau, nix Spanplattenbau.
Als Hubkiel sicher interessant 🧐
Freundlicher Gruß
Stefan

Wer dem Meer vertraut, kennt es nicht.
Benutzeravatar
Scorpionhits
Skipper
Beiträge: 425
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von Scorpionhits » Di 28. Feb 2023, 17:28

Habt Ihr das Boot schon gesehen? Wie sieht man den den Luftwiderstand bei diesen Fotos?

Oder welcher Hubkiel da dran kommt. Wenn ihr mehr Infos habt lasst uns nicht dumm sterben. Raus mit der Sprache :Party:
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 780
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von THM » Di 28. Feb 2023, 20:14

Tenovice hat geschrieben: Mo 27. Feb 2023, 00:26 Ich muss sie mir live anschauen... Dann werde ich berichten
Ich auch :) . Wir sind an dem WE sowieso auf der Rückfahrt von MeckPomm nach Bayern. Voraussichtlich am Samstag ist dann Messebesuch :Cool: .

Gruß
Thomas
Pax optima rerum
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Bingum12
Steuermann
Beiträge: 251
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 22:30

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von Bingum12 » Mi 1. Mär 2023, 13:02

Weltpremiere: ?


Moin,

hier „Boote“ zum Vergleich:

Scandinavia 650 Cruiser - FSA Segelsport (fsa-segelsport.de)
Nexo Third - FSA Segelsport (fsa-segelsport.de)


Stefan
jan himp
Skipper
Beiträge: 645
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:50
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von jan himp » Mi 1. Mär 2023, 15:28

Nee, die ist als Rennbrezel noch schneller. Wahrscheinlich als Touren/Familienboot nicht mit den unsrigen zu vergleichen.
Bei halb hochgeholtem Kiel legt die sich in der Box auf die Seite, wenn eine Person draufkommt. Siehe VARIANTA.

Mit der Form haben ursprünglich die Polen angefangen. Heute kommen viele Rohbauten direkt aus Polen.
Sind immer auf unserer Autobahn zu sehen. Die Qualität stimmt heute sogar.

Gruß,

Rolf
ehem. NEPTUN 20 Nr. 848

Wir halsen auch für Enten!
Benutzeravatar
Scorpionhits
Skipper
Beiträge: 425
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von Scorpionhits » Mi 1. Mär 2023, 16:17

https://deltania-yachts.de/deltania-22-sport/

wenn man bei Neptun ins Impressum schaut dann hat man nun auch Deltania...

Ich wette aber das Pascal hier das Niveau und die Qualität doch deutlich gesteigert hat. Da dürfte der Ursprung sein.
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 1049
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von Tenovice » Do 2. Mär 2023, 17:50

THM hat geschrieben: Di 28. Feb 2023, 20:14
Tenovice hat geschrieben: Mo 27. Feb 2023, 00:26 Ich muss sie mir live anschauen... Dann werde ich berichten
Ich auch :) . Wir sind an dem WE sowieso auf der Rückfahrt von MeckPomm nach Bayern. Voraussichtlich am Samstag ist dann Messebesuch :Cool: .

Gruß
Thomas
Wir sollten telefonieren... Ich bin auch am Samstag dort
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
Benutzeravatar
Bierat
Steuermann
Beiträge: 244
Registriert: Do 4. Aug 2022, 21:37
Wohnort: Niedersachsen

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von Bierat » Fr 3. Mär 2023, 19:42

Scorpionhits hat geschrieben: Di 28. Feb 2023, 17:28 Habt Ihr das Boot schon gesehen? Wie sieht man den den Luftwiderstand bei diesen Fotos?

Oder welcher Hubkiel da dran kommt. Wenn ihr mehr Infos habt lasst uns nicht dumm sterben. Raus mit der Sprache :Party:
Den Schwertkasten unter dem Tisch hast du aber schon gesehen? Oder meinst die Bolzen stehen so hoch, wenn der Kiel drunter kommt? 😆

Hub- oder Schwenkkiel… aber sicher kein Kielschwerter (und die Miglitsch gab es nun mal nur als solche).

Scheint aber ja trotzdem ein tolles Boot zu sein.
Freundlicher Gruß
Stefan

Wer dem Meer vertraut, kennt es nicht.
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 780
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von THM » Sa 11. Mär 2023, 19:58

Hier ein paar Messefotos von der Magdeboot:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß
Thomas
Pax optima rerum
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Benutzeravatar
Scorpionhits
Skipper
Beiträge: 425
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von Scorpionhits » So 12. Mär 2023, 09:54

Ist das jetzt so fertig im Innenbereich? Was gibt es den Kiel/Schwert Varianten? Wie ist den Dein Fazit?

Erzähl doch mal.

Aber Danke für die Fotos. Ich bin ja schon neugierig
Benutzeravatar
Bierat
Steuermann
Beiträge: 244
Registriert: Do 4. Aug 2022, 21:37
Wohnort: Niedersachsen

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von Bierat » So 12. Mär 2023, 20:37

Gefällt mir gut das Boot.
Schön kurzer Mast bei Brücken (Witz!!!)

Haben die auch Preise zum Boot genannt?
Freundlicher Gruß
Stefan

Wer dem Meer vertraut, kennt es nicht.
Benutzeravatar
Joca
Leichtmatrose
Beiträge: 45
Registriert: So 16. Dez 2018, 10:19
Wohnort: Hannover

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von Joca » Mo 13. Mär 2023, 10:52

Hallo Christoph, hallo Thomas,

schön euch mal persönlich in Magdeburg kennen gelernt zu haben.

Viele Grüße aus Hannover

Jörg
N22 #3627 - Steinhudermeer, N3
rotbaeder
Leichtmatrose
Beiträge: 50
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 17:48

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von rotbaeder » Mo 13. Mär 2023, 12:03

Hallo

Nettes Boot, und man kann sicher auch damit Spaß haben - nur leider sehe ich keine Neptun.

Ein herausragendes Alleinstellungsmerkmal der Neptun (22 Dinette) ist für mich halt das "Wohnangebot" auf kleinstem Raum.
Mit der Dinette macht es Freude zu dritt für 3 Wochen zu verreisen. Stehhöhe in der Bucht, getrenntes "Schlafzimmer" gute Küche und "Speisesaal" sind auf 22er bis heute offenbar unerreicht.

lg aus Österreich
Afshin
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 780
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von THM » Mo 13. Mär 2023, 20:29

Scorpionhits hat geschrieben: So 12. Mär 2023, 09:54 Ist das jetzt so fertig im Innenbereich? Was gibt es den Kiel/Schwert Varianten? Wie ist den Dein Fazit?

Erzähl doch mal.
Sorry für die Verspätung, nach der Messe hab ich im Hotel noch schnell die Bilder hochgeladen und am Sonntag ging es dann heim nach Bayern. Jetzt hab ich Zeit für ein paar Infos. Christof hat sich noch ausführlicher mit Pascal unterhalten und kann sicher noch mehr beisteuern.

Für den Innenbereich soll es drei Ausbauvarianten geben. Das gezeigt Boot ist sehr spartanisch ausgerüstet, bietet aber sehr viel Raum auf 21 Fuß Länge. Das Boot hat keinen Stummelkiel wie die alten Neptuns, sondern ist bei eingeholtem Schwert unten vollkommen glatt. Der Schwertkasten ist im Innenraum und darauf ist der Tisch montiert. Innen wird der Mast durch ein Rohr abgestützt, das erspart entsprechende Stringer im Deck, stört aber ggf. im Innenraum. Die Stehhöhe habe ich nicht gemessen, schätze sie aber auf ca. 150 cm. Die Schränke sind alle gleich groß und jeweils nur an vier Schrauben befestigt. Die sind bei Bedarf schnell aus- oder umgebaut.

Die Sitzbänke im Cockpit sind sehr ergonomisch und fallen nach hinten ab, so dass man selbst bei Lage noch gut sitzt ohne sich abstützen zu müssen. Das Cockpit ist ausreichend lang (im Vergleich zu meiner Neptun 25 :Cool: ) und man kann sich auf den Bänken auch lang machen. Pascal will noch eine Instrumentenbrücke über dem Schiebeluk anbieten, damit man neben dem Schott keine Instrumente einbauen muss und sich vernünftig dort anlehnen kann :Daumen: . Die Backskisten sind sehr geräumig und bieten viel Platz. Das Boot wird zukünftig (hat das Messeexemplar nicht) noch eine Bodenklappe im Cockpitboden vor dem Heck erhalten. Dort kann dann beispielsweise ein elektrischer Podantrieb verbaut werden. Sehr durchdacht und gemütlich sind die Gurte auf Höhe des Cockpits anstatt der Relingdrähte. Wenn man auf der hohen Kante (Süllrand) sitzt, kann man sich gemütlich dagegen lehnen und sitzt wie im Sessel.

Das Boot wirkt massiv und bringt mit 21 Fuß ca. 1.300 kg auf die Waage. Das gezeigte Boot inklusive Segel, Trailer (und richtigem Mast mit gepfeilten Salingen) soll 35.900 € kosten, mit weiteren Ausstattungsvarianten (Rollfock, Ankerbeschlag, ...) ist aber noch Luft nach oben :tone: .

Ich hoffe ich habe alles richtig verstanden und korrekt wiedergegeben.

Gruß
Thomas
Pax optima rerum
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Benutzeravatar
outdoor
Skipper
Beiträge: 313
Registriert: Di 19. Jun 2018, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von outdoor » Di 12. Sep 2023, 18:01

Sieht aus wie ein Plastikbomber aus Polen
Wie bereits erwähnt: könnte sich ne viko oder so sein ...
Wer's mag ...
eifel-segeln.home.blog
-----
SOLTWATERS.DE - das Watt ist es wert
Benutzeravatar
Jochen
Skipper
Beiträge: 438
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 15:58
Wohnort: Bocholt

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von Jochen » Di 12. Sep 2023, 21:09

nur zur Info
Pacal Ernst hat vor einiger Zeit zwei Werften in Polen gekauft. Der eine Laden war Deltania.
Grüße aus Bocholt von der Hoppetosse. Neptun 22 M KS Baujahr 1972 SNr.1652 6PS Honda Liegeplatz: Jachthaven Lutz Balk NL Fryeslan Verein: BOH YC Wir segeln Bundesliga.
Benutzeravatar
outdoor
Skipper
Beiträge: 313
Registriert: Di 19. Jun 2018, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von outdoor » Di 12. Sep 2023, 21:31

Man wird sehen
Sieht für mich erstmal wie ein 0815 Plastikbomber aus Polen aus
Ob die sich gegen die anderen durchsetzen können bleibt abzuwarten
Innovativ ist da ja nix

Da fand ich das Bente-Konzept damals spannender, aber ist ja auch wieder Geschichte obwohl mit Polen-Werft im Hintergrund
eifel-segeln.home.blog
-----
SOLTWATERS.DE - das Watt ist es wert
Benutzeravatar
outdoor
Skipper
Beiträge: 313
Registriert: Di 19. Jun 2018, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von outdoor » Mi 13. Sep 2023, 16:55

Interessant wäre ja ein Vergleich mit der mitglitsch bei Wind (15knt aufwärts)
eifel-segeln.home.blog
-----
SOLTWATERS.DE - das Watt ist es wert
Benutzeravatar
Goselagerer
Leichtmatrose
Beiträge: 72
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 10:52
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Weltpremiere hier im Forum - Neptun 21

Beitrag von Goselagerer » Mi 26. Jun 2024, 19:17

Ja bei meinem letzten Besuch auf der Werft war ich auch an Bord. Für mich auch nicht wirklich eine Neptun mehr. Es gibt wohl keine neuen Boote, um die 22 Fuß, die noch ausgestattet sind, wie eine vollwerige Yacht ( Dinette Version ) Nee da behalte ich lieber meinen Backdecker und habe weiterhin eine echte Minniyacht.
Neptun22 Backdecker Sanssouci, Segelnummer 3921, BJ 1980
Urlaubsvideos mit unserer Neptun 22 unter: https://www.youtube.com/user/Neptunsegler/
Antworten