Defekte Winsch

Kreativität, How-To's und alles was den Nagel auf den Kopf trifft
Antworten
WatchME
Landgänger
Beiträge: 21
Registriert: Mo 6. Mär 2023, 19:52

Defekte Winsch

Beitrag von WatchME » Mi 5. Jun 2024, 14:14

Hallo zusammen,

ich besitze eine schöne N22 Backdecker Dinette (jedoch noch mit dem angehängten Ruder) und eine meiner (noch werkseitigen) Winschen "arretiert" nicht mehr bei Gegenzug. Hat jemand einen Tipp wo ich ggf. noch eine alte Winsch herbekomme? Neptun Yachten gab mir die Info, dass diese Varianten nicht mehr lieferbar sind. Bei einer neuen Winsch mache ich mir Sorgen, dass der Befestigungsaufwand (neue Löcher, abdichten, etc.) erheblich höher sein würde....oder wie seht ihr das?

VG und danke!!
Benutzeravatar
harry01
Skipper
Beiträge: 381
Registriert: So 8. Jul 2018, 23:26
Wohnort: Thüringen

Re: Defekte Winsch

Beitrag von harry01 » Mi 5. Jun 2024, 14:53

Hallo WatschME.
Hast Du eventuell ein Bild um was für eine Winsch es sich hadelt. Ist das die wo der Bedienhebel unten eingesteckt wird.
Da sind meistens die Federn gebrochen oder sitzen fest.
Die können ersetzt werden.
Lg Harald
" Mia " : Neptun 27 FK / Dinett 8 PS AB im Schacht
Benutzeravatar
Scorpionhits
Skipper
Beiträge: 425
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: Defekte Winsch

Beitrag von Scorpionhits » Mi 5. Jun 2024, 20:24

Das könnte die alte Andersen Classic sein. Ganz aus Edelstahl. Oder die braunen Tufnol Winschen. Die waren glaube ich von Barlow ?

Ich habe noch ein paar alte... einfach mal melden.

Schreib auf www.yachten-teileversand.de oder hier als PN
WatchME
Landgänger
Beiträge: 21
Registriert: Mo 6. Mär 2023, 19:52

Re: Defekte Winsch

Beitrag von WatchME » Mi 5. Jun 2024, 22:31

Danke euch für eure Unterstützung!
Folgende Winsch ist verbaut:

Bild
Zuletzt geändert von THM am Mi 12. Jun 2024, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bild eingebunden
WatchME
Landgänger
Beiträge: 21
Registriert: Mo 6. Mär 2023, 19:52

Re: Defekte Winsch

Beitrag von WatchME » Mi 5. Jun 2024, 22:32

Ich hoffe ihr könnt das Bild aufrufen.
Benutzeravatar
harry01
Skipper
Beiträge: 381
Registriert: So 8. Jul 2018, 23:26
Wohnort: Thüringen

Re: Defekte Winsch

Beitrag von harry01 » Mi 5. Jun 2024, 22:56

Beitrag geändert

Sorry mir ist da ein Fehler unterlaufen.
E N T S C H U L D I G U N G

Die folgende Beschreibung gehört zu so einer Winsch, die aber eine Nummer kleiner ist und KEINEN Hebel zum einstecken hat.

Aber im Prinzip ist dss kein Hexenwerk. Aufschrauben und schauen was defekt ist. Kaputt ist sie ja eh schon.

Ja das Bild ist gut.
Aufschrauben und nach oben abnehmen.
Dann sind unten am oberteil metallteile und dahinter federn in einer Bohrung.
Das Unterleil ist ähnlich wie bei einer Schlagbormaschiene konstruiert.
Die Metallteile rutschen über die schräge und werden von den Federn nach unten gedrückt.
Rückwärts stoßen sie an die kante und stoppen.
Ich hoffe das ich mich richtig erinnere.
Bei mir waren die Federn teilweise weggerostet und festgeklemmt.
Ist kein Hexenwerk und neue Federn treibst Du sicher im Netz auf.
Ist aber schon 6 Jahre her wo ich das gemacht habe.
Leider keine Bilder davon vorhanden.
Schraub mal eine auf und sieh dir das an.
Lg Harald
" Mia " : Neptun 27 FK / Dinett 8 PS AB im Schacht
rotbaeder
Leichtmatrose
Beiträge: 50
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 17:48

Re: Defekte Winsch

Beitrag von rotbaeder » Do 6. Jun 2024, 10:27

Hallo

Ist bei mir letztes Jahr auch durchgerutscht.
Da ich auf die Schnelle keine Ersatzteile hatte, habe ich die Winsch zerlegt - die (sehr abgenutzten) Klinken ausgebaut - mit einer Feile entgratet und UMGEDREHT wieder eingebaut. Federn überprüft - alles gefettet und wieder zusammengebaut.

Das Provisorium funktioniert so gut, das ich mir jetzt zwar Ersatzteile suchen und bestellen werde, aber vermutlich (hoffentlich) die nächsten Jahre nicht einbauen muss :D

lg vom Balaton
Afshin
rotbaeder
Leichtmatrose
Beiträge: 50
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 17:48

Re: Defekte Winsch

Beitrag von rotbaeder » Do 6. Jun 2024, 10:29

PS

Ist bei mir die genau gleiche Winsch.
Für Hinweise wo ich da die Ersatzteile bekommen wäre ich auch sehr Dankbar.

lg
Afshin
WatchME
Landgänger
Beiträge: 21
Registriert: Mo 6. Mär 2023, 19:52

Re: Defekte Winsch

Beitrag von WatchME » Do 6. Jun 2024, 11:21

Lieben Dank euch! Ich werde es dann erstmal aufschrauben und reinschauen :-) Wenn ich es schaffe mach ich mal Fotos!

VG!
Benutzeravatar
Scorpionhits
Skipper
Beiträge: 425
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: Defekte Winsch

Beitrag von Scorpionhits » Do 6. Jun 2024, 20:42

Das sind die Tufnol Winschen. Soweit mir bekannt sind die von Barton oder Barlow gewesen. Ich hatte die noch als Mastwinsch um das Grossfall zu setzen.
Ich denke da würde es Sinn machen, das System zu wechseln. Ich kann Dir diese anbieten.
Die ganz links mit den Aufsätzen sind sogar 2 Gang Winschen


Bild
jan himp
Skipper
Beiträge: 645
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:50
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Defekte Winsch

Beitrag von jan himp » Fr 7. Jun 2024, 10:52

Die Hebelwinsch sollte unbedingt erhalten bleiben. Besseres gibt es nicht. Ab 10m müssen natürlich Kurbelwinschen rein.
Man kann ohne aufzustehen ziehen bis der der Mast JAWOLL sagt, und es muß beim Wenden keine Kurbel von der Winsch genommen werden. Scheinbar haben nur FOLKEBOOTe diese Winsch mit festem Habel.

Gruß,

Rolf
ehem. NEPTUN 20 Nr. 848

Wir halsen auch für Enten!
Benutzeravatar
Scorpionhits
Skipper
Beiträge: 425
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: Defekte Winsch

Beitrag von Scorpionhits » Sa 8. Jun 2024, 12:04

Du bist der techn. deutlich besser als ich. Ich würde als Kaufmann sagen, kein gutes Geld in dieses Uraltsystem mehr investieren.
Wie ist das den aus technischer Sicht zu bewerten. Da weisst Du wahrscheinlich deutlich mehr als ich.
jan himp
Skipper
Beiträge: 645
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:50
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Defekte Winsch

Beitrag von jan himp » So 9. Jun 2024, 09:01

Irgendwo siehst Du das richtig. Wenn die Klinken nicht mehr ersetzbar sind, hat sich der Fall tatsächlich erledigt.
Ich hatte die Winschen auch. Es gab nie Mängel. Alle 5 Jahre habe ich die geschmiert.
ehem. NEPTUN 20 Nr. 848

Wir halsen auch für Enten!
Benutzeravatar
Scorpionhits
Skipper
Beiträge: 425
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: Defekte Winsch

Beitrag von Scorpionhits » So 9. Jun 2024, 11:54

Ich auch! Am Mast für das Fall. Da ist leider die Achse in der Mitte bei stärkeren Wind dann rausgerissen. Solang das Ding funktioniert hätte ich es auch nie ausgetauscht. Never change a running system.

War immer zuverlässig. :sorry: Nur wenn es den darum geht noch weiter rein zu investieren kann würde ich es nicht machen. gibt es den techn. Gründe dafür?
Antworten