Halskausch am Groß

Kreativität, How-To's und alles was den Nagel auf den Kopf trifft
Antworten
Benutzeravatar
Mephistopheles
Leichtmatrose
Beiträge: 87
Registriert: Di 19. Jun 2018, 17:23

Halskausch am Groß

Beitrag von Mephistopheles » Sa 26. Dez 2020, 17:43

Hallo zusammen,


ich mal wieder mit einigen hoffentlich nicht zu stümperhaften Fragen:

Es muss nun endgültig ein neues Groß angeschafft werden, da mein jetziges so abgerockt ist, dass es evtl. nächstes Jahr nicht einmal mehr als Lappen bezeichnet werden darf.
Mein (noch-) Lappen hat am Hals eine Ringkausch, die im Augenblick keine mir verständliche Funktion hat, da sich in dem Bereich keinerlei Haken bzw. Befestigungsmöglichkeiten am Baum befinden. Es handelt sich wohl um ein vom Vorbesitzer erworbenes Gebrauchtsegel (andere Nummer, allerdings schon Neptun).
Hat diese Kausch eine Funktion, wenn ja welche?
Wird evtl. "nur" der untere Mastreiter des Vorlieks sowie der mastseitige Keder des Unterlieks entlastet (Lebensdauer)?
Fehlt also die Möglichkeit einer Fixierung und wie kann ich diese (falls notwendig) nachrüsten?

Segel für die N22 sind zwar vergleichsweise preiwert, ich möchte aber ungern ein neues Segel durch Dusseligkeit gleich wieder schädigen.


Ich freue mich auf Antworten und wünsch ein frohes Restfest.

Markus
Neptun 22 Miglitsch, Steinhuder Pfütze, Steg 25
Benutzeravatar
Kaie
Vorschoter
Beiträge: 114
Registriert: Di 19. Jun 2018, 19:55

Re: Halskausch am Groß

Beitrag von Kaie » Sa 26. Dez 2020, 17:54

Moin :)

Das? So?

Bild

Bei mir geht das so: Segel/Hals-Ringkausch -> schlanker Schäkel -> Auge an der Achse zum Lümmelbeschlag (nebst zwei Reffhaken an der Achse).
(Edit: der Schäkel ist mittlerweile kürzer und zieht die unteren Falten aus dem Segel)

Grüsserei,
Kai
Neptun 25 #139
Benutzeravatar
Mephistopheles
Leichtmatrose
Beiträge: 87
Registriert: Di 19. Jun 2018, 17:23

Re: Halskausch am Groß

Beitrag von Mephistopheles » Sa 26. Dez 2020, 18:32

Hai Kai,

so etwas in dieser Richtung dachte ich mir.
Leider fehlt am Lümmelbeschlag jegliche Befestigungsmöglichkeit.
Schön wäre ein Bild eines Beschlages an der N22.
Damit könnt ich sehen, was bei mir wo fehlt und wie ich es wiederherstelle bzw. nachrüste.
In der Vergangenheit hatte ich auch schon eine Leine durch die Kausch geführt, eimal um den Baum gelegt, dann um den Mast geführt und dann so mit dem Rest verbunden, dass sich ein Winkel von ca. 45° eingestellt hat.
Das muss ich in Zukunft vermeiden, da 2 Einhandreffsysteme montiert werden sollen und daher für weitere Leinen kein Platz mehr vorhanden ist.

Schönen Gruß
Markus
Neptun 22 Miglitsch, Steinhuder Pfütze, Steg 25
Benutzeravatar
landi
Steuermann
Beiträge: 229
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 09:15

Re: Halskausch am Groß

Beitrag von landi » So 27. Dez 2020, 13:18

Bild
Neptun 22, Bj. 10/77, Segelnummer 3501, Backdecker, Dinette
10 PS Nanni Diesel
Refit, Komplettsaniert
Benutzeravatar
harry01
Steuermann
Beiträge: 208
Registriert: So 8. Jul 2018, 23:26
Wohnort: Thüringen

Re: Halskausch am Groß

Beitrag von harry01 » So 27. Dez 2020, 17:46

Hallo
Auf dem Bild von Landi ist das Rigg von " Van de Neuth " zu sehen.
Dort wird die Kausch so befestigt.
Es gibt aber noch andere Riggs.
Nur leider weiss ich nicht wie es bei denen befestigt wird.
das sollten Neptun 22 Eigner wissen.
Auf alle fälle muss das Auge befestigt sein,
weil es den festen Punkt vom Großfall und Unterlieck bildet.
Mann kann das etwas variabel gestalten wenn kein Cunningham vorhanden ist.
Aber es sollte nicht lose bleiben.
Markus kannst Du ein Bild von deinem Lümmelbeschlag einstellen?
Wenn Du ein neues Segel machen lässt kannst Du das ja mal mit Deinem Segelmacher besprechen.
LG. Harald
" Mia " : Neptun 27 FK / Dinett
Antworten