Salonboden unter dem Tisch

Kreativität, How-To's und alles was den Nagel auf den Kopf trifft
Antworten
Benutzeravatar
Joca
Landgänger
Beiträge: 12
Registriert: So 16. Dez 2018, 10:19
Wohnort: Hannover

Salonboden unter dem Tisch

Beitrag von Joca » Fr 2. Okt 2020, 10:19

Hallo zusammen,

ich bin dabei den Fußboden im Salon zu erneuern. Als ich den alten Tepichboden rausgeschmissen habe (vollflächige Verklebung), habe ich unter dem Tisch eine leichte Vertiefung / Mulde gefunden, die mit Bilgenfarbe beschichet ist. Ich vermute, dass dort eine Platte draufgehört und der Zwischenraum zur Isolierung dient, damit man keine kalten Füße bekommt?!

Liege ich mit meiner Annahme richtig und wenn ja, was war das für eine Platte?

Des weiteren überlege ich den gesamten Fußboden anzuheben, damit ich auf der SB Seite, vor dem Küchenblock einen geraden Boden bekomme.
Es geht dann Raumhöhe verloren aber es währe eine ebene Fläche ohne Fugen und Schmutzkannten. Vielleicht sollte man dann Revisionsöffnungen bei den Kielbolzen einbauen?

Vielen Dank im Voraus für Eure Komentare und Antworten

Grüße aus Hannover

Jörg
N22 #3627 - Steinhudermeer, N3
jan himp
Skipper
Beiträge: 382
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:50
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Salonboden unter dem Tisch

Beitrag von jan himp » Fr 2. Okt 2020, 10:54

Moin Jörg,

die Vertiefung ist angeboren. Da gehört keine Platte drauf.
Du kannst den Boden anheben, wobei sich die lichte Höhe der Kabine
verkleinert.
Bei einem festen Einbau des Bodens, kannst Du aber nicht mehr richtig eingedrungenes
Wasser lenzen, welches an etlichen Stellen eintreten kann, und nur selten an den Kielbolzen.

Eventuelle Inspektionslöcher über den Kielmuttern müssen einen Durchmesser haben, der
die Arbeit mit einem Rohrschlüssel zulässt.

Einen festen Boden würde ich nicht einbauen.
Eingelegt 2-teilig würde ich bevorzugen.

Viele Grüße,

Rolf
ehem. NEPTUN 20 Nr. 848

Wir halsen auch für Enten!
Benutzeravatar
Kaffeesegler
Steuermann
Beiträge: 236
Registriert: Di 19. Jun 2018, 21:45
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Salonboden unter dem Tisch

Beitrag von Kaffeesegler » Fr 2. Okt 2020, 17:55

Moin Jörg,

Wir haben den Boden auch eingezogen, ist sehr angenehm und die reduzierte Höhe stört uns nicht. Es ist für uns einfach komfortabler. Zweiteilig, zum Aufnehmen, ist sinnvoll, da stimme ich Rolf total zu.

Gruß

Lars
Neptun 22 Backdecker "Symphony"
Steinhuder Meer, Nordufer Nähe öffentlicher Kran
Antworten