Baumniederholer

Kreativität, How-To's und alles was den Nagel auf den Kopf trifft
Antworten
Benutzeravatar
gerdischmiddi
Landgänger
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Dez 2020, 14:11
Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Baumniederholer

Beitrag von gerdischmiddi » Mi 7. Apr 2021, 16:11

Und gleich noch ne Frage:
Habt ihr, ggf. wie , einen Baumniederholer montiert um das Steigen des Großbaums bei Vorwindkursen zu verhindern?
Oder hält die Großschot den Baum ausreichend unten?
Neptun 20 (LIA 1) , Herstellung 1973, Baunummer 169 :Sail:
Benutzeravatar
harry01
Steuermann
Beiträge: 222
Registriert: So 8. Jul 2018, 23:26
Wohnort: Thüringen

Re: Baumniederholer

Beitrag von harry01 » Mi 7. Apr 2021, 17:19

Moin.
Die Großschot hält den Baum auf Amwindkurs unten.
Bei Raumwind und achterlichen Wind schwenkt der Baum zu weit seilich aus.
Dann reicht der zug von der Großschot nicht mehr aus um den Baum am steigen zu hindern.
Der angriffswinkel ist dann zu ungünstig.
Für den fall ist ein Niederhohler zu empfehlen.
Ich habe eine kräftige Talje als Niederhohler.
Die ist am Mastfuß und am Baum angeschlagen so das sich ein Dreieck ergibt.
Mast , Baum , Niederhohler.
Die Entfernung des Anschlagpunktes am Baum ist bei mir etwas größer als die entfernung Mastfuß bis Lümmelbeschlag.
Ich schäzte mal so ca 15-20cm mehr.
Wenn Du es genau brauchst kann ich am WE mal nachmessen.
Gruß Harald
" Mia " : Neptun 27 FK / Dinett
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 411
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Baumniederholer

Beitrag von THM » Mi 7. Apr 2021, 18:41

Der war auf meinem Boot schon dabei und den möchte ich nicht missen. Hier ein Bild (blaue Leine) vom letzten Jahr. Die obere Talje (3-fach) ist leider nicht zu sehen.

Bild

Gruß
Thomas
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Benutzeravatar
gerdischmiddi
Landgänger
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Dez 2020, 14:11
Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Re: Baumniederholer

Beitrag von gerdischmiddi » Mi 7. Apr 2021, 20:09

Danke Harald und Thomas, so ähnlich hab ich mir das schon gedacht.
Wenn ich das richtig verstanden habe, hast du (Thomas) am Mastfuss und am Baum jeweils 3-fach Taljen mit 8mm(?) Tau.
Bei mir gibts dafür (noch) keine Befestigungen, da werde ich dann (stabile) Halteösen annieten. Wenn du dran denkst Harald würde es mir helfen, wenn du bei Gelegenheit mal abmessen könntest. Danke soweit erstmal! :Daumen:
Neptun 20 (LIA 1) , Herstellung 1973, Baunummer 169 :Sail:
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 411
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Baumniederholer

Beitrag von THM » Mi 7. Apr 2021, 20:31

Genau, die untere 3-fach Talje hat noch eine Curry-Klemme um die Leine festzuklemmen. Die untere Befestigung ist eine Hülse mit Öse, die über den Bolzen im Mastfuß geschoben wird. Ich habe leider kein Foto davon und oben ist eine Öse unterhalb des Baumes.

Gruß
Thomas
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 814
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Baumniederholer

Beitrag von Tenovice » Mi 7. Apr 2021, 23:20

THM hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 18:41
Der war auf meinem Boot schon dabei und den möchte ich nicht missen. Hier ein Bild (blaue Leine) vom letzten Jahr. Die obere Talje (3-fach) ist leider nicht zu sehen.

Bild

Gruß
Thomas
Off-Topic...
Ich weiß ganz genau, wo das ist... :)
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 411
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Baumniederholer

Beitrag von THM » Mi 7. Apr 2021, 23:39

Hier noch ein besseres Bild:
Bild

Wahrscheinlich ist der Ort nicht so leicht zu raten :Cool: , kleiner Tipp: Auf der Insel hielt sich gern die DDR-Politprominenz auf :tone: .

Gruß
Thomas
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Benutzeravatar
gerdischmiddi
Landgänger
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Dez 2020, 14:11
Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Re: Baumniederholer

Beitrag von gerdischmiddi » Do 8. Apr 2021, 08:38

Das Foto ist perfekt. Danke Thomas :Daumen:
Neptun 20 (LIA 1) , Herstellung 1973, Baunummer 169 :Sail:
Benutzeravatar
Virus
Skipper
Beiträge: 456
Registriert: Di 19. Jun 2018, 16:16
Wohnort: Unna

Re: Baumniederholer

Beitrag von Virus » Do 8. Apr 2021, 12:54

THM hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 23:39
Auf der Insel hielt sich gern die DDR-Politprominenz auf :tone: .

Gruß
Thomas
Malle? :hmm:

Mich hat der BNH genervt weil er beim Stellen des Hubdaches immer im Wege war.

gruß
Willy
Neptun 25 Segel Nummer 122
chris
Skipper
Beiträge: 320
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 12:53

Re: Baumniederholer

Beitrag von chris » Do 8. Apr 2021, 13:31

Die Großschot bei der N20 hält den Baum allein schon ganz gut unten.

Bei mir ist die Schot aber unten am Plichtboden angeschlagen und nicht am Traveller. Da mag der Niederholer
Sinn machen. Vor dem Wind hast Du sowieso den Bullenstander gesetzt, der hält den Baum in diesem Fall unten.

Ich hatte eine einfache Talje über und die dafür vorgesehen. Aber ich verwende sie so gut wie nie.

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
harry01
Steuermann
Beiträge: 222
Registriert: So 8. Jul 2018, 23:26
Wohnort: Thüringen

Re: Baumniederholer

Beitrag von harry01 » Do 8. Apr 2021, 16:35

Hallo gerdischmiddi

Ich habe mal gemessen. Erst mal die Maße der Teile.
Großbaumlänge beträgt 2,75 m
Masthöhe beträgt 8,3 m.
Der Niederhohleranschlag am Großbaum ist 0,95 m vom Mast enfernt,
und der Großbaum ist 0,8 m hoch vom Mastfuß gemessen angeschlagen.
Ich kann meinen Großbaum auch in der höhe zwischen 0,75 m und 1m verstellen.
Das ist also nicht so kritisch.
Nun brauchst Du das nur noch auf deine Baum und Mastlänge prozentual übertragen.
Hat denn die 20 er überhaupt ein Hubdach, so das der Niederhohler stören könnte? :hmm:
Ich habe leider noch keine 20 er anschauen können.
Zum Mastlegen habe ich auch etwas geschriebenes mit Bildern, aber das geht nur mit E Mail.
Sieht gut aus Deine Lia 1
Gruß Harald
" Mia " : Neptun 27 FK / Dinett
chris
Skipper
Beiträge: 320
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 12:53

Re: Baumniederholer

Beitrag von chris » Do 8. Apr 2021, 17:43

Die 20er ist wohl die einzige Neptun, die es NUR mit Hubdach gibt. :D

Wie bereits geschrieben, wenn die Großschot am Plichtboden befestigt ist, wird der Baumniederholer
nicht wirklich benötigt. Und Willy hat recht, sie stört sich mit dem Hubdach.

Ich habe den Baumniederholer nie benötigt, weder Binnen noch Buten.

Grüße,
Christian
jan himp
Skipper
Beiträge: 382
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:50
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Baumniederholer

Beitrag von jan himp » Do 8. Apr 2021, 18:43

Bei der 20er habe ich nie einen Baumniederholer benötigt.
Den habe ich vorn am Lümmelbeschlag eingeklinkt, um das Vorliek des Segels
zu regeln. Die Bedienung ging richtig gut, wenn ich im Niedergang stand

Gruß,

Rolf
ehem. NEPTUN 20 Nr. 848

Wir halsen auch für Enten!
Benutzeravatar
gerdischmiddi
Landgänger
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Dez 2020, 14:11
Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Re: Baumniederholer

Beitrag von gerdischmiddi » Do 8. Apr 2021, 19:40

Danke für die Maaße Harald,
ja, die N20 hat ein Hubdach. Ich hatte noch gar nicht auf dem Plan, dass dabei der Niederholer stören könnte. Aber ist ja eigentlich klar :hmm:
Ich guck mir das nochmal genauer an, evtl gestalte ich die Befestigung am Baum leicht lösbar. M.E. wird der Baum bei achterlichem Wind steigen, auch wenn die dabei gefierte Großschot am Pflichtboden angeschlagen ist.
Neptun 20 (LIA 1) , Herstellung 1973, Baunummer 169 :Sail:
Bremer
Leichtmatrose
Beiträge: 58
Registriert: Di 9. Okt 2018, 16:01

Re: Baumniederholer

Beitrag von Bremer » Do 8. Apr 2021, 19:56

Moin,

Der Baumniederholer stört nur im durchgesetzten, also strammen Zustand beim Anheben des Hubdachs. Aber eigentlich wird der Niederholer spätestens im Hafen sowieso wieder gelockert. Allein schon, um beim Bergen des Großsegels den Baum mit der Dirk hochziehen zu können. Sobald der Niederholer locker ist (aber ohne ihn abnehmen zu müssen!), stört er nicht mehr!
Viele Grüße
Wolfgang

Neptun 22, KS, Dinette, Backdecker, „NEMO“
Liegeplatz Bremen, Lutsmond Balk / NL, Zwischenahner Meer
chris
Skipper
Beiträge: 320
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 12:53

Re: Baumniederholer

Beitrag von chris » Do 8. Apr 2021, 21:22

gerdischmiddi hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 19:40
Danke für die Maaße Harald,
ja, die N20 hat ein Hubdach. Ich hatte noch gar nicht auf dem Plan, dass dabei der Niederholer stören könnte. Aber ist ja eigentlich klar :hmm:
Ich guck mir das nochmal genauer an, evtl gestalte ich die Befestigung am Baum leicht lösbar. M.E. wird der Baum bei achterlichem Wind steigen, auch wenn die dabei gefierte Großschot am Pflichtboden angeschlagen ist.
Raumschots steigt der Baum ein wenig und sorgt so für ein wenig Bauch im Segel. Das ist auch durchaus erwünscht.
Vor dem Wind steigt der Baum definitiv nicht. Auf allen anderen Kursen hat die Großschot die gleiche Wirkung
wie der Baumniederholer.

Wenn Dein Baum kein Auge für den Niederholer hat und Dein Mast ebenfalls nicht, würde ich keine Sekunde zögern um
genau gar nichts zu machen. Der Niederholer nervt bei gestelltem Hubdach (Block liegt evtl. auf) und ebenfalls beim
Einpacken der Segel. Die paar Male, wo Du tatsächlich längere Strecke auf Raumschotkurs segeln musst, lohnen meiner
Meinung nach weder die Arbeit, noch die Investition.

Ich war etliche Male mit der N20 auf der See unterwegs und habe einen Baumniederholer nie vermisst.
Im ersten Bild habe ich das Auge für den Niederholer als Bullenstander missbraucht. :tone:

Grüße,
Christian

Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 411
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Baumniederholer

Beitrag von THM » Fr 9. Apr 2021, 12:50

Virus hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 12:54
Malle? :hmm:
Nee, die Insel heißt Vilm, danach sind auch die gleichnamigen Yachten benannt.

Gruß
Thomas
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Antworten