Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Seemannsgarn oder neudeutsch "Smalltalk"
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 648
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von THM » Fr 4. Feb 2022, 17:44

Es wird ja langsam zur Tradition: Unser Rügen Törn :Daumen:
Hier der Törn-Thread vom letzten Jahr.

Tanja + Jürgen (@landi) und ich haben uns schon etwas abgesprochen und einen groben Rahmen (Termin und mögliche Route) abgestimmt. Los gehen soll es für uns wie immer in Barth mit dem Ziel, Rügen zu umrunden und diesmal auch das Stettiner Haff zu befahren. Den tatsächlichen Törn bestimmt wie immer Wind und Wetter. Vielleicht mag sich der eine oder andere mit anschließen, das muss ja nicht von Barth aus sein, man kann sich ja unterwegs treffen.

Eine mögliche Route wäre Barth, Barhöft, Puddemin, Peenemünde, Krummin, Zinnowitz, Karnin, Ueckermünde, Swinemünde, Nordhafen
Peenemünde, dann nach Zeit, Wetter, Lust und Laune im Greifswalder Bodden (Greifswald, Lubmin, Lauterbach, Seedof, Sellin), weiter
über Sassnitz, Lohme, Hiddensee (Langer Ort oder Neuendorf), Barhöft, Barth. Ggf. die Runde auch umgekehrt je nach Wind.

Dauer: 04. - 20.07.2022

Gruß Thomas
Pax optima rerum
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Bingum12
Steuermann
Beiträge: 214
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 22:30

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von Bingum12 » Fr 4. Feb 2022, 19:01

Moin,

wir werden mit unserer Suse in die andere Richtung unterwegs sein.

Stadt Usedom (Usedomer Seezentrum), Achterwasser, Peene, Greifswalder Bodden, Stralsund, Riebnitz

Das Stettiner Haff und Polen haben wir 2021 erkundet.

Tipp: Die Welle auf dem Stettiner Haff nicht unterschätzen.

Die Welle war manchmal so heftig, dass wir das „Dänische Kreuzen“ praktizieren mussten.

Auch sind dort viele Fischernetze und Rocks (Untiefen; schwarze Flaggen).

Die Rocks werden auf dem Plotter angezeigt.

Wir werden auch in der Zeit Juni/Juli unterwegs sein.

Ich bin aber eher ein Laie, was Technik anbelangt.

Wenn das egal ist und nicht ganz so viele Fachbegriffe verwendet werden, dann wäre ich auch an einem Treffen interessiert.

Stefan
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 648
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von THM » Fr 4. Feb 2022, 20:01

Bingum12 hat geschrieben:
Fr 4. Feb 2022, 19:01
Die Welle war manchmal so heftig, dass wir das „Dänische Kreuzen“ praktizieren mussten.
Hallo Stefan,
wenn damit Motorunterstützung unter Segel gemeint ist, mach ich das nicht gerne bei Krängung. Die Gefahr, dass die Motorschmierung aussetzt ist mir einfach zu groß. Mein MD2010 darf zwar bis 30° seitwärts und 20° rückwärts im Betrieb geneigt werden, ich vermute aber dass das nur bei maximalem Ölstand gilt. Mit meiner Neptun 25 hab ich aber gut reden, da die genügend Freibord hat um auch bei entsprechend Welle noch kreuzen zu können und dabei halbwegs trocken zu bleiben.

Wahrscheinlich werden wir uns irgendwo begegnen, wäre nett wenn wir uns dann irgendwo treffen könnten.

Gruß
Thomas
Pax optima rerum
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Bingum12
Steuermann
Beiträge: 214
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 22:30

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von Bingum12 » Fr 4. Feb 2022, 21:06

Moin Thomas,

es hat mit der Krängung oder Freibord nichts zu tuen.

Es ist die fehlende Länge vom Boot.

Ein Kollege war mit seiner 26 er Neptun unterwegs und hat sich auch „festgestampft“.

Eine Wende ist bei entsprechender Welle auch nicht möglich.

Bei Booten in der Länge muss beim kreuzen der Motor mitlaufen.

Es ist wohl ähnlich, wie auf dem Isselmeer, wo es eben diese typische „Isselmeerer Welle“ gibt.

Ab ca. 5 – 6 Windstärken wird es eben schwierig.

Stefan
Benutzeravatar
landi
Steuermann
Beiträge: 286
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 09:15

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von landi » Fr 4. Feb 2022, 22:11

Bingum12 hat geschrieben:
Fr 4. Feb 2022, 19:01
Ich bin aber eher ein Laie, was Technik anbelangt.
Wenn das egal ist und nicht ganz so viele Fachbegriffe verwendet werden, dann wäre ich auch an einem Treffen interessiert.
Hallo Stefan,

würde mich auch freuen Dich zu treffen. Ob Laie oder Profi, wir kommen mit jedem klar.
:Sail: :Bier: :Daumen:

Gruss, Jürgen (Anfänger)
Neptun 22, Bj. 10/77, Segelnummer 3501, Backdecker, Dinette
10 PS Nanni Diesel
Refit, Komplettsaniert
Benutzeravatar
najawe
Leichtmatrose
Beiträge: 40
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 21:15
Wohnort: Erzgebirge

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von najawe » Mi 23. Feb 2022, 21:02

Hallo Zusammen,

auch wenn ich jetzt keine Neptun mehr fahre, meldet Euch, wenn ihr in Ueckermünde liegt. Vielleicht bin ich dann gerade da und man kann mal schwatzen.
@Jürgen: Bin gespannt, was aus deiner 27er geworden ist.

VG, Mirko
ex:
NAJAWE
Neptun 27 Dinett, Baujahr 1978, Segelnummer 360
Benutzeravatar
landi
Steuermann
Beiträge: 286
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 09:15

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von landi » Mi 23. Feb 2022, 21:19

najawe hat geschrieben:
Mi 23. Feb 2022, 21:02
Hallo Zusammen,

auch wenn ich jetzt keine Neptun mehr fahre, meldet Euch, wenn ihr in Ueckermünde liegt. Vielleicht bin ich dann gerade da und man kann mal schwatzen.
@Jürgen: Bin gespannt, was aus deiner 27er geworden ist.

VG, Mirko
Ja hi Mirko,

freu mich wieder von Dir zu hören. Ja vielleicht klappt es und wir können uns treffen und kennen lernen. Und vielleicht ist es dann die 27er. Planung jedenfalls steht ... Melde mich demnächst per mail oder Telefon.

Bis dahin, Gruss Jürgen
Neptun 22, Bj. 10/77, Segelnummer 3501, Backdecker, Dinette
10 PS Nanni Diesel
Refit, Komplettsaniert
Benutzeravatar
Mephistopheles
Vorschoter
Beiträge: 100
Registriert: Di 19. Jun 2018, 17:23

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von Mephistopheles » Mi 23. Feb 2022, 23:09

... wie an anderer Stelle schon geschrieben, würde ich '22 gerne mitmachen.
Heimathafen ist Gustow, also gut geeignet, um dazuzustoßen.
Fängt meine Ex beim ersten mal Segeln an zu schreien "Hilfe, wir kippen um".
Ich schreie zurück "Das heißt kentern".
Andi1976
Landgänger
Beiträge: 22
Registriert: Do 17. Sep 2020, 22:08

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von Andi1976 » Mi 2. Mär 2022, 21:35

Guten Abend,
wir werden auch wieder Rund Rügen segeln, nur diesmal mit etwas mehr Komfort. Da dies erst meine zweite Rund Rügen Tour sein wird, muss ich garnicht so viel verändern. Entweder links rum oder rechts rum. Den Hafen in Thiessow werden wir aber diesmal auslassen. Ist aus unserer Bewertung keine Reise wert. Starten werden wir wieder in Dierhagen in den Boddengewässern. Unser Urlaubszeitraum ist quasi der Juli. Mich würde es auch freuen, wenn wir uns diesmal sehen und nicht wieder jeweils um 1-2 Tage verpassen.....
Lieben Gruß an Alle
Hanse 291... Bootsname Kiek An Heimathafen Dierhagen
Sailing.odin
Landgänger
Beiträge: 1
Registriert: Mi 11. Mai 2022, 21:55

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von Sailing.odin » So 15. Mai 2022, 22:54

Rund Rügen steht dieses Jahr auch auf meinem Plan.
Heimathafen ist Thiessow - die letzten Jahre zuvor war es Moritzdorf ein OT von Sellin.
Neptun 22 Miglitsch Segelnummer 1315
Andi1976
Landgänger
Beiträge: 22
Registriert: Do 17. Sep 2020, 22:08

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von Andi1976 » Sa 28. Mai 2022, 21:36

Guten Abend,

starten werden wir in den Boddengewässern Liegeplatz Dierhagen am 09.07.2022 —> Barth
10.07.2022 Barth —> Barhöft
11.07.2022 Barhöft —> Hiddensee
14.07.2022 Hiddensee —> Glowe
17.07.2022 Glowe —> Sassnitz
18.07.2022 Sassnitz —> Sellin
21.07.2022 Sellin —> Lauterbauch
22.07.2022 Lauterbauch —> Stralsund
23.07.2022 Stralsund —> Barth
24.07.2022 Barth —> Born
25.07.2022 Born —> Dierhagen
dann mit dem Auto am 30.06 nach Warnemünde um auf der Aida aufzusteigen. Soweit der Plan wenn Wind und Wetter mitspielen. Rundrügen macht natürlich gemeinsam mehr Spaß wenn jemand einen ähnlichen Plan hat.
Meldet euch gerne
Lieben Gruß Andreas
Hanse 291... Bootsname Kiek An Heimathafen Dierhagen
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 648
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von THM » Do 16. Jun 2022, 12:52

THM hat geschrieben:
Fr 4. Feb 2022, 17:44
Tanja + Jürgen (@landi) und ich haben uns schon etwas abgesprochen und einen groben Rahmen (Termin und mögliche Route) abgestimmt. Los gehen soll es für uns wie immer in Barth mit dem Ziel, Rügen zu umrunden und diesmal auch das Stettiner Haff zu befahren. Den tatsächlichen Törn bestimmt wie immer Wind und Wetter. Vielleicht mag sich der eine oder andere mit anschließen, das muss ja nicht von Barth aus sein, man kann sich ja unterwegs treffen.

Eine mögliche Route wäre Barth, Barhöft, Puddemin, Peenemünde, Krummin, Zinnowitz, Karnin, Ueckermünde, Swinemünde, Nordhafen
Peenemünde, dann nach Zeit, Wetter, Lust und Laune im Greifswalder Bodden (Greifswald, Lubmin, Lauterbach, Seedof, Sellin), weiter
über Sassnitz, Lohme, Hiddensee (Langer Ort oder Neuendorf), Barhöft, Barth. Ggf. die Runde auch umgekehrt je nach Wind.

Dauer: 04. - 20.07.2022
Aus diversen Gründen findet der Rund Rügen Törn dieses Jahr so nicht statt :sorry: . Ich bin aber im Juli im Revier unterwegs (weiterhin mit Ziel Stettiner Haff) und komme vermutlich erst nach dem 07.07. los. Hoffentlich kann ich den einen oder anderen von Euch treffen :Sail: - aktuelle Standorte kann ich hier dann posten.

Gruß
Thomas
Pax optima rerum
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Andi1976
Landgänger
Beiträge: 22
Registriert: Do 17. Sep 2020, 22:08

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von Andi1976 » Mo 11. Jul 2022, 09:38

Guten Morgen,

wir sind mit einem Tag Verspätung in Dierhagen gestartet. Haben gestern in Barth festgemacht. Wollen später weiter Richtung Barhöft. Wenn du noch in der Nähe bist Thomas oder auch jemand anderes, würde ich mich über einen kurzen Schnack freuen. Gegen 11 wollen wir ablegen. Liegen in dem Hafen wo die Camper zu Hause sind Liegeplatz 32.
Gruß ANdreas
Hanse 291... Bootsname Kiek An Heimathafen Dierhagen
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 648
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von THM » Do 8. Sep 2022, 10:01

Spät aber nicht zu spät ging es los. Letzten Sonntag kamen Tanja und Jürgen in Barth an und hatten gleich am Montag in der Früh einen Krantermin. Um 11 bin ich dazu gestoßen und wir haben gemeinsam den Mast gestellt und die Segel bei der 22er (Jan) angeschlagen.

Am Dienstag war dann Start in Barth mit dem Ziel Stralsund City Marina mit zwei Booten. Bei 4 Bft. Ostwind immer schön mit Maschine gegen an und die Grabow zeigte mit knapp 1m Welle, was sie kann. Nach Barhöft im Sund wurde es dann ruhiger und wir konnten das letzte Stück bis Stralsund sogar segeln.

Gestern (Mittwoch) mussten wir früh aufstehen, um die Brückenöffnung der Ziegelgrabenbrücke (08:20 Uhr) nicht zu verpassen. Bei böigem Ostwind ging es wie gestern erst einmal mit Maschine gegen an. Ab der Hochspannungsleitung über den Strelasund ist der Sund dann so breit, dass man kreuzen kann, also wurden Segel gesetzt. Bei mir haben 13 Kreuzschläge bis Wieck (Greifswald) gereicht. Im Greifswalder Bodden wurde es bei bis zu 1,5 m Welle manchmal etwas feucht. Tanja und Jürgen in der 22er haben aber wesentlich mehr abbekommen :tone: . Kurz vor Wieck entdeckte ich dann ein fehlendes Vorwant und habe umgehend die Segel runter genommen. Anschließend sprang die Maschine nicht an, weil die Batterie vom Kühlschrank, Pinnenpilot und Navigation leer gesaugt war. Offensichtlich hatte das Solarmodul bei bedecktem Himmel zu wenig Strom produziert. Also Fock wieder raus und auf Tanja und Jürgen gewartet. Die haben dann im Hafen eine Box für mich reserviert und über den Yachtclub eine Schlepphilfe organisiert. Das hat gut funktioniert und über Nacht kann die Batterie laden. Beim Want hatte sich der Spanner gelöst (ein Rätsel, da gekontert). Das Mittelteil rollte mir an Deck entgegen und ich konnte es noch einfangen. Im Hafen konnte ich das Want wieder befestigen und habe vorsichtshalber alle Kontermuttern bei allen Wantenspannern geprüft. So viel Abenteuer macht müde - nach dem Abendessen sind wir in die Kojen gefallen.

Heute ist Hafentag in Wiek und ggf. machen wir einen Ausflug nach Greifswald. Es sind lt. DWD 5 bis 6 Bft. Ost angesagt (vorübergehend zunehmend) und 1,5 m Welle, das müssen wir uns nicht antun.

Gruß
Thomas
Pax optima rerum
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Benutzeravatar
Spörgi
Leichtmatrose
Beiträge: 83
Registriert: Sa 21. Dez 2019, 08:43

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von Spörgi » Sa 10. Sep 2022, 22:44

Moin moin, wir waren im August in Greifswald bei Wilke gelegen und sind dann über den Bodden in die Peene übergesiedelt. Habe meine Boot direkt dort gelassen und wir sind ohne Trailer mit der festen Absicht ganz bald wieder zu kommen nach Kaiserslautern zurück gefahren.
Seit ihr in dem Gebiet beheimatet?
LG Björn

N22 BD Dinette Sgnr.:3284 05.2016-01.2020
N25 Dinette Sgnr.: 67 seit 12.2019
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 648
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von THM » Sa 10. Sep 2022, 23:23

Spörgi hat geschrieben:
Sa 10. Sep 2022, 22:44
Seit ihr in dem Gebiet beheimatet?
Tanja und Jürgen (landi) nicht, ich teilweise da ich im Sommer überwiegend in Mecklenburg bin (Liegeplatz Barth) und im Winter in Bayern.

Gruß
Thomas
Pax optima rerum
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 648
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von THM » So 11. Sep 2022, 00:00

Gestern ging es von Wieck (Greifswald) zur Peene mit Ziel Karlshagen. Angesagt war schwacher Südwind und ich hatte mich auf Motorfahrt eingestellt. Draußen im Greifswalder Bodden war dann aber mehr Wind als vorhergesagt, so dass wir ab der Fahrwassermittentonne vor Greifswald bis kurz vor dem Freester Haken segeln konnten. Danach ging es im Tonnenstrich nach Süden und in die Peene gegen an mit Motor. In Karlshagen waren zwei Boxen nebeneinander direkt beim Servicegebäude frei - besser geht es nicht. Allerdings erfuhren wir vom Boxnachbarn, dass die Peenebrücke Wolgast wg. Bauarbeiten nur noch eingeschränkt öffnet. Heute und morgen noch um 05:45 Uhr und 20:45 Uhr und dann für 10 Tage gar nicht mehr. Unser ursprünglicher Plan (ab Karlshagen gemütlich zur Mittagsöffnung nach Wolgast zu segeln) war damit hinfällig. Nach kurzer Beratung entschieden wir, bis kurz vor die Brücke zu fahren und die Morgenöffnung um 05:45 Uhr zu nehmen. Also gleich wieder raus aus den Boxen und weiter bis zur Marina der Schiffswerft Horn direkt vor der Brücke. Dann noch Abendessen, Frühstück vorbereiten, Positionslichter testen und früh in die Koje. Heute hat um 04:30 Uhr der Wecker geklingelt und es war noch Zeit für eine Katzenwäsche und Kaffeezubereitung. Danach im dunklen ablegen und zu den anderen Yachten vor den Wartedalben gesellen.
Bild

Bild
Auf dem Bild ist die Jan von Tanja und Jürgen zu sehen.

Nach der Brückenöffnung ging es weiter die Peene hinauf bis nach Zinnowitz. Es war ein beeindruckendes Erlebnis in die Morgendämmerung hineinzufahren durch die aufsteigenden Nebelbänke.
Bild

Mein anfänglicher Ärger über die eingeschränkten Brückenöffnungen war damit verflogen, freiwillig hätten wir diese Morgentour nie gemacht. In Zinnowitz kamen wir schon um 10:30 Uhr an und konnten einen ruhigen Spätsommertag genießen.

Gruß
Thomas
Pax optima rerum
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Bingum12
Steuermann
Beiträge: 214
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 22:30

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von Bingum12 » Di 13. Sep 2022, 12:40

Moin Thomas,

vielen Dank für den Bericht und die Bilder.

Mit unserer Suse waren wir auch schon in diesem Gebiet.

Ein Traum!!

Wir haben leider nur geträumt und kaum Fotos erstellt.

Uns ist bislang nur einmal eine Neptun 26 begegnet.

Habt Ihr kein Neptun Zeichen im Segel?

Die Neptun 25 hat doch eigentlich ein Hubdach, oder?

Deine Neptun sieht auf dem Foto so anders aus.

Ich werde mal versuchen, auch ein paar Fotos in das Neptun Forum zu bekommen.

Danke!

Stefan
Benutzeravatar
harry01
Steuermann
Beiträge: 297
Registriert: So 8. Jul 2018, 23:26
Wohnort: Thüringen

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von harry01 » Di 13. Sep 2022, 15:19

Hallo Stefan.
Ich klinke mich hier mal ein und hoffe das Thomas nichts dagegen hat.
Deine Frage zu dem Boot erklärt sich hier.
https://whotb.blogspot.com/p/blog-page.html
Kannst Du ja mal reinschauen.
Gruß Harald
" Mia " : Neptun 27 FK / Dinett 8 PS AB im Schacht
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 648
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von THM » Di 13. Sep 2022, 17:47

Bingum12 hat geschrieben:
Di 13. Sep 2022, 12:40
Habt Ihr kein Neptun Zeichen im Segel?

Die Neptun 25 hat doch eigentlich ein Hubdach, oder?

Deine Neptun sieht auf dem Foto so anders aus.
Hallo Stefan,
vorletzten Winter habe ich mir ein neues Groß beim Segelmacher in Barth geleistet und für Neptun-Zeichen und Segelnummer kein Geld investiert. Deshalb fahre ich jetzt ohne Zeichen im Segel. Das mit dem Hubdach hat Harald ja schon geklärt :Daumen: . Auf den obigen Fotos ist mein Boot nicht drauf (ist etwas schwierig, wenn man vom eigenen Boot fotografiert und keine Drohne hat :tone: ).

Gruß
Thomas
Pax optima rerum
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 648
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von THM » Di 13. Sep 2022, 18:16

Von Zinnowitz ging es vorgestern weiter nach Rankwitz. Es war Sonnenschein und Schwachwind aus NW angekündigt. Beim Wind lag die Vorhersage richtig, bei der Sonne weniger. Um 10 ging es los und nach 4,5 h bei 2,5 bis 3 kn waren wir in Rankwitz. Die letzte Stunde immer mit fetten Regenwolken im Nacken und beim Segelbergen vor dem Hafen fing es dann auch an zu tröpfeln. Im Großen und Ganzen konnten wir aber noch halbwegs trocken festmachen.
Bild
Unsere beiden Boote in Rankwitz am Fingersteg.

Gestern mussten wir durch die Zecheriner Brücke fahren, als Langschläfer wählten wir die Öffnungszeit um 12:45 Uhr. Für die 6 nm sollte man bei 3,5 kn ca 1:45 h benötigen und das hat auch perfekt geklappt. Der Wind war kaum vorhanden und wehte zudem aus der falschen Richtung, also ein Motor-Tag.
Bild
Zecheriner Brücke voraus.

Bild
Kurz nach der Zecheriner Brücke kamen wir an Karnin und der Brückenruine vorbei.

Bild
Hier die Jan mit im Bild.

Danach ging es weiter bis Mönkebude. Dort haben wir im relativ vollen Hafen sogar noch zwei Boxen nebeneinander ergattert. Dazu war noch ein kleines Rennen mit einer dritten Yacht quer durchs Hafenbecken erforderlich - wir konnten dem Kontrahenten erfolgreich den Weg abschneiden und er schaute etwas missmutig :sorry: .

Heute war vormittags Regen mit gleichmäßigem Wind aus SSW angekündigt und nachmittags Sonne und Böen. Meine Präferenz lag auf gleichmäßigem Wind, also ging es um 10 Uhr los bei leichtem Nieselregen. Dafür konnten wir bis zum Fahrwasser der Uecker segeln (ca. 2 h). Den Rest der Strecke die Uecker hinauf bis zum Stadthafen Ueckermünde sorgte dann der Diesel für Vortrieb, da der Wind von vorn kam. Nach 30 Minuten konnten wir bei Sonne festmachen :Daumen: . Zur Belohnung gab es dann ein Eis für mich und danach noch Kuchen vom Bäcker. Heute Abend lockt der Fischimbiss auf dem Ponton 200 m vor uns :Bier: .

Bild
Liegeplatz im Stadthafen Ueckermünde.

Gruß
Thomas
Pax optima rerum
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Bingum12
Steuermann
Beiträge: 214
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 22:30

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von Bingum12 » Di 13. Sep 2022, 20:34

Moin Thomas,

wie bekomme ich Bilder in die Antwort?

Ich bekomme wohl die Meldung, dass der Upload erfolgreich war.

Stefan
Benutzeravatar
harry01
Steuermann
Beiträge: 297
Registriert: So 8. Jul 2018, 23:26
Wohnort: Thüringen

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von harry01 » Mi 14. Sep 2022, 10:04

Hi Stefan.

Bilder einfügen so geht es.
Schreibe Deinen Text.
Setze jetzt den Cursor auf die stelle im Text wo das Bild hin soll.
Nun Du gehst oben auf das 3te Symbol von rechts "Bild einfügen"

Da erscheint folgendes: " eckige Klammer auf img Klammer zu Cursor blinkt Klammer auf img Klammer zu "

Ich muss das mit den Klammern so schreiben sonst steht da beim Absenden nur Bild.

Der Cursor blinkt zwischen den beiden klammern in der Mitte.
Jetzt scrollst Du runter bis unter.. " Vorschau / Absenden ".
Dort etwas weiter unten findest Du " Deine gespeicherten Bilder "Dann wählst Du das betreffende Bild mir einem rechtsklick aus,
und wählst Grafikadresse kopieren.
Dann gehst Du wieder hoch.
Der Cursor blinkt noch zwischen den Beiden Klammern Bild
Nun mit einem rechtsklick auf Einfügen gehen.
Dann wird die Grafikadresse als Text angezeigt.
Nun gehst Du auf Vorschau und das Bild wird so angezeigt wie es beim Absenden gezeigt wird.
Da Du schreibst das es mit den Bildern hochladen geklappt hat sollte es jetzt mit dem Einfügen auch funktionieren.
Ich denke damit kommst Du zum gewünschten Ergebniss.
Gruß Harald
Zuletzt geändert von harry01 am So 2. Okt 2022, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.
" Mia " : Neptun 27 FK / Dinett 8 PS AB im Schacht
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 648
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von THM » Sa 17. Sep 2022, 23:51

Am 14.09. ging es dann von Ueckermünde nach Altwarp. Ein netter kleiner Hafen direkt an der polnischen Grenze. Der Hafen war ziemlich leer und wir konnten uns die Liegeplätze aussuchen. Die Fahrt mit Raumwind und der Fock war sehr angenehm. Im Ort konnten wir preisgünstig frischen Fisch essen - bisher für mich der kulinarische Höhepunkt :Daumen: .
Bild
Hafen Altwarp.

Am 15.09. wurde Kurs Richtung Polen genommen. Wir hatten lange überlegt ob das Ziel Wolin oder Trzebietz (Ziegenort) werden sollte. Aufgrund der Annahme von Trzebietz besser nach Swinemünde segeln zu können, wurde es letzteres. Unterwegs konnten wir Richtung Wolin dicke Regenwolken sehen, die abregneten - also vermuteten wir, dass die Entscheidung gut war. Die Marina ist modern und groß, die Sanitärgebäude auch modern aber leider sehr ungepflegt. Im Ort selbst gibt es nur wenig Geschäfte und Gastronomie, letztere hatte überwiegend geschlossen. Am ersten Abend konnten wir günstig in einem Hotel in der Nähe essen. Aufgrund von Starkwind blieben wir einen weiteren Tag in Trzebietz und erkundeten etwas die Gegend (Einkauf im Supermarkt).
Bild
Auf dem Weg nach Trzebietz .

Bild
Hafen Trzebietz

Heute ging es dann weiter Richtung Swinemünde. Bei 13 - 20 kn Wind aus West bestand Hoffnung, bis zum Piastowski-Kanal segeln zu können. Leider hatten wir die Rechnung ohne die Welle im Stettiner Haff gemacht. Die Wellen bremsten uns bis zum Stillstand und ohne Ruderanströmung wurden wir dann immer aus dem Kurs gedrückt. Nach einigen Versuchen mit verschiedenen Reffeinstellungen blieb dann nur der Diesel übrig. Mit knapp 3 kn gegen Wind und Welle ging es gegen an.
Bild
Wellen reiten :Sail: .

Bild
Im Piastowski-Kanal mussten wir dann Platz machen für die großen Boote :tone: .

Bild
Abendessen gab es standesgemäß in Swinemünde :Cool: .

Bild
Auf dem Rückweg in den Hafen gab es noch eine Hubschraubervorführung vom Polnischen Militär nehmen wir ein. Über dem Hafen kreiste eine unbeleuchteter Hubschrauber über einem unbeleuchteten Boot. Der Tag wurde mit einem Absacker an Bord beendet und wir hoffen, dass wir morgen über die Ostsee wieder nach Deutschland (Ziel Freest) segeln können. Vielleicht macht uns die Welle aber wieder einen Strich durch die Rechnung. Lt Vorhersage kommt Westwind mit 16 - 21 kn, der am Nachmittag nachlässt.

Gruß
Thomas
Pax optima rerum
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Bingum12
Steuermann
Beiträge: 214
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 22:30

Re: Rund Rügen 2022 + Stettiner Haff

Beitrag von Bingum12 » So 18. Sep 2022, 14:20

Moin Thomas,

vielen Dank für die wunderbaren Bilder und Berichte!

Wir waren auch da und haben auch mit der Welle gekämpft, wovon ich berichtet habe.

Zurzeit sind wir in Swienemünde.

In dem Neptun Restaurant waren wir natürlich auch.

Aber, es gibt in Swienemünde bessere Restaurants, wo noch polnisch gekocht wird (sehr gut).

Ich werde noch einmal versuchen die Bilder einzufügen.

Wie lange braucht man von Swienemünde bis Karlshagen?

Wir sind durch den Kaiserkanal wieder zurück gefahren.

Bis in Kürze

Stefan
Antworten