N-Yacht Eigner gesucht

Seemannsgarn oder neudeutsch "Smalltalk"
Benutzeravatar
Ole aus HB
Vorschoter
Beiträge: 149
Registriert: So 22. Jul 2018, 09:21
Kontaktdaten:

N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Ole aus HB » Sa 20. Mär 2021, 17:40

Hallo Neptun-Gemeinde!

Befinden sich in unseren Reihen eigentlich auch Eigner einer N-Yacht aus Köln?
Oder kennt jemand einen solchen aus seinem Verein?

Würde mich gern mal über die Boote austauschen, am besten per PN.

Beste Grüße,
Ole
N-29 DK, Bj. 2003, Yamaha FT 9.9 im Schacht
Bis 2021: Miglitsch, goldener Mast, Honda BF75 im Schacht, Baujahr/Segelnummer unbekannt
Benutzeravatar
harry01
Skipper
Beiträge: 318
Registriert: So 8. Jul 2018, 23:26
Wohnort: Thüringen

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von harry01 » Sa 20. Mär 2021, 19:06

Moin.
Warum nur über PN.
Mich würden allgemeine oder technische Sachen auch Interressieren.
Ich könnte mit vorstellen das es noch mehr Interessenten gibt.
In dem Sinne vielleicht doch das eine oder andere im Forum besprechen.
Gruß Harald
" Mia " : Neptun 27 FK / Dinett 8 PS AB im Schacht
Christian
Landgänger
Beiträge: 20
Registriert: Di 31. Jul 2018, 22:14
Wohnort: Linz / A

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Christian » Do 1. Apr 2021, 20:38

:hmm: Ich oute mich als Eigner einer N-29T, BJ2018 als Kasko, zu Wasser vielleicht dieses Jahr, mal sehn ....
Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Christian und Christine

"IRGENDWANN" ist "NIE"
Benutzeravatar
Spörgi
Leichtmatrose
Beiträge: 90
Registriert: Sa 21. Dez 2019, 08:43

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Spörgi » Di 11. Mai 2021, 21:25

Ich weiss leider nicht wo meine N25 das Licht der Welt erblickt hat ...
LG Björn

N22 BD Dinette Sgnr.:3284 05.2016-01.2020
N25 Dinette Sgnr.: 67 seit 12.2019
Magic_Sailor
Landgänger
Beiträge: 5
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 15:54

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Magic_Sailor » Sa 26. Nov 2022, 16:01

Ein freundliches Hallo in die Runde,

ich habe gerade den Thread gefunden auch wenn dieser schon etwas älter ist.
Ich oute mich auch als Besitzer einer N29DK Baujahr 2003.
Sollten dazu Fragen sein, dann fragen.
MFG
Benutzeravatar
Spörgi
Leichtmatrose
Beiträge: 90
Registriert: Sa 21. Dez 2019, 08:43

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Spörgi » Sa 26. Nov 2022, 19:24

Gibt es denn etwas woran man die N-Yachten zur Neptun unterscheiden kann?
LG Björn

N22 BD Dinette Sgnr.:3284 05.2016-01.2020
N25 Dinette Sgnr.: 67 seit 12.2019
Benutzeravatar
Scorpionhits
Vorschoter
Beiträge: 143
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Scorpionhits » Sa 26. Nov 2022, 22:11

Ich hab die Messe Deko von N-Yachten in meiner Garage nun :Daumen: Inclusive uralter Prospekte im Original der N28 und N29....

Wenn Ihr was braucht melden.... Ich hab da einen Deal gemacht mit Köln :Bye:
Magic_Sailor
Landgänger
Beiträge: 5
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 15:54

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Magic_Sailor » So 27. Nov 2022, 05:59

Aus meiner Sicht würde ich sagen erkennt man es anders Konformitätserklärung und zum anderen, so war es bei mir an meinen 22er stand immer klein irgendwo Neptun 22 als Aufkleber. Bei meiner N29DK steht es in größeren Lettern beidseitig am Rumpf. Ich bin mir aber nicht sicher ob das die einzigen Unterschiede sind oder ob es da noch andere Details gibt.
Benutzeravatar
Scorpionhits
Vorschoter
Beiträge: 143
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Scorpionhits » So 27. Nov 2022, 08:41

Naja die N28 und N29 sind Evolutionen der N27. Die gab es meines Wissens nach bei der Ursprungswerft nicht. Der Rumpf wurde verlängert und der Innenausbau modernisiert.
Am Ende gab es wohl irgendwelche gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen Köln und Wiedenbrück. Da ging es wohl um Markenrechte… :sorry:

Deshalb nur N-Yachten. Genaues wissen nur die beiden selber. Die beiden sind nun sich nicht gerade grün. Ich kenn beide nur als hilfsbereit.
Magic_Sailor
Landgänger
Beiträge: 5
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 15:54

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Magic_Sailor » So 27. Nov 2022, 11:00

Ja, das stimmt wohl. Das kann man auch auf verschiedenen Seiten nachlesen.
Christian
Landgänger
Beiträge: 20
Registriert: Di 31. Jul 2018, 22:14
Wohnort: Linz / A

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Christian » Mo 28. Nov 2022, 08:15

In der Zeitschrift "IBN" gab es 08/2009 einen Artikel zu den Kölner Yachten. Daraus geht hervor, dass da nur die letztbekannten Formen seit den 80ern in den Größen 25, 27 und 29 gebaut wurden. Wer eigentlich den Rumpf gezeichnet hat geht daraus nicht hervor, ebenso wollte oder konnte es der Hersteller nicht sagen. Auch auf die Frage nach einem Lateralplan bekam ich keine befriedigende Antwort.
Die 25er von Björn wird aus Wiedenbrück kommen. Als die strauchelten wurde daraus die Hai 750 und dann die Hai 760.
Interessant wären ja mal die drei Kölner N-Yachten am Wasser. Für alle eine Rumpfform??? Das muss sich doch auch auf den Schwerpunkt auswirken.

@magischen Segler: hast du eine Sprayhood und eine Kuchenbude auf deinem Schiff? Würde mich sehr interessieren, vor allem die Befestigungspunkte und die Rohrgeometrie. Die Sprayhood von Ole´s N-29 habe ich schon gesehen, leider hat der keine Kuchenbude dazu.
Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Christian und Christine

"IRGENDWANN" ist "NIE"
Magic_Sailor
Landgänger
Beiträge: 5
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 15:54

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Magic_Sailor » Mo 28. Nov 2022, 19:42

Hallo,
ich habe eine Sprayhood an meiner 29er. Eine Kubu ist für meine Zwecke eher unpraktisch. Ich nähe für nächste Saison ein Sonnensegel wie ich es für meine 22er hatte. Die Details werden gerade geplant.
Ich habe das Boot erst seit Juli 2022. Es war nicht lang im Wasser. Musste mich erstmal damit vertraut machen. Ist auch hier und da was zu tun.
Was den Schwerpunkt angeht, es gibt wohl verschiedene Kiele während der Baureihen. Meiner ist hohl und mit Bleiwürfeln gefüllt.
Benutzeravatar
Scorpionhits
Vorschoter
Beiträge: 143
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Scorpionhits » Di 29. Nov 2022, 08:07

Die Zeichnungen und Konstruktionspläne hingen vorletzte Woche noch im Büro in Köln an der Wand.
Zusammen mit 2 halbmodellen der N29 als Lampen.

Ich frag nach, Hr Dimitrov ist gerade im Urlaub. Aber ich schreib Ihm ne Mail oder ruf an. Das bekommen wir raus.

Ich hab noch 5! Originalverpackte Bäume für N25 und N27-29. mit Reffleinen und allem weiteren Beschlägen. Dazu zig GFK Teile von ihm bekommen.
Instrumentenbrücken N27 oder komplette Schiebeluks mit Instrumentenbrücke für N29.
Benutzeravatar
Scorpionhits
Vorschoter
Beiträge: 143
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Scorpionhits » Di 29. Nov 2022, 08:09

Hier findet man einen kurzen Abriss…

http://www.sailing-a-neptun.de/sailing- ... ommen.html
Magic_Sailor
Landgänger
Beiträge: 5
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 15:54

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Magic_Sailor » Di 29. Nov 2022, 17:21

Klingt ja sehr gut was du alles hast. Ich bräuchte für meine 15mm Eschesperrholz, da der Vorbesitzer irgendwie anderes Sperrholz genommen und lackiert oder geölt...what ever hat, so dass das farblich 0 zusammenpasst. Also neu machen. Leider war der Weg zu den Baumärkten und Holzfachhandeln ein totaler Griff ins WC
Benutzeravatar
Scorpionhits
Vorschoter
Beiträge: 143
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Scorpionhits » Di 29. Nov 2022, 17:48

Das Holz hat mein Bootsbauer gekauft. Da bin ich als Amateur raus Oo

Hab Dir die Telefonnummer als PN geschickt.

Sonst gerne mich auch anrufen.
Christian
Landgänger
Beiträge: 20
Registriert: Di 31. Jul 2018, 22:14
Wohnort: Linz / A

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Christian » Di 29. Nov 2022, 20:56

Ich habe mich für den Ausbau meines Kaskos bei Sommerfeld und Thiele eingedeckt. Ich habe auch nicht nach dem Preis gefragt, aber das bekommen, was ich wollte. Seht mal auf deren Homepage nach, die haben nicht nur sehr viel verschiedene Oberflächenfourniere, sondern auch ein viellvältiges Leistenangebot, wobei ich bei geformten Teilen aber die Passgnauigkeit sehr genau überprüfen würde.
Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Christian und Christine

"IRGENDWANN" ist "NIE"
Christian
Landgänger
Beiträge: 20
Registriert: Di 31. Jul 2018, 22:14
Wohnort: Linz / A

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Christian » Di 29. Nov 2022, 20:59

@Scorpionhits:
hast du vielleicht auch eine flache "Schiebelukgarage"?
daran hätte ich Interesse.
Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Christian und Christine

"IRGENDWANN" ist "NIE"
Benutzeravatar
Scorpionhits
Vorschoter
Beiträge: 143
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Scorpionhits » Mi 30. Nov 2022, 15:26

Hallo erstmal!

Vielen Dank für das ganze Interesse. TAUSEND SORRY an den Admin hier. Es soll ja kein Verkaufsforum werden.
Eigentlich hatte ich die Teile auch nur gekauft um Sie vor dem Müll zuretten. Jetzt werde ich aber gerade überrannt.
Ich überlege einen eigenen Webshop zumachen. Mit eigener Domain usw.
Nur muss das ganze sich ja auch irgendwie lohnen oder zumindest tragen. Das check ich gerade ab. Suche noch Leute für GFK arbeiten und Edelstahlarbeiten. Ich hab ja zig Teile, aber der Aufwand lohnt nur, wenn es auch einen Nachschubweg geben sollte. :hmm:
Dazu kommen die rechtlichen Dinge wie Finanzamt, Bilderrechte etc....

Falls es nicht gewünscht ist, bitte einfach Mail... ich lösch es dann wieder

Diese Teile habe ich noch. Ich bin mir nicht sicher was Du genau suchst...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Scorpionhits
Vorschoter
Beiträge: 143
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Scorpionhits » Mi 30. Nov 2022, 16:44

Ich mach mal einen Vorschlag....

Ich hab auch noch ein paar "seltsame" aber nette Dinge :D

Bild

Dazu gehört ein ganzer Stapel von originalen Prospekten N28 & N29... 20-30 Stk.
Hier ist doch immer eine Weihnachtsaktion. Ich würde diese "Sammelerstücke" mal anbieten für 2 € Schutzgebühr plus Versand (Briefumschlag spende ich :Cool: Briefmarke 1,50 € .. keine Ahnung :hmm: )

ALLES daraus, komm den sozialen Zweck der Weihnachtsaktion zugute...

Als SORRY an den Admin :Bier:
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 1003
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Tenovice » Mi 30. Nov 2022, 17:44

Das sehe ich in diesem Rahmen entspannt...
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
Christian
Landgänger
Beiträge: 20
Registriert: Di 31. Jul 2018, 22:14
Wohnort: Linz / A

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Christian » Mi 30. Nov 2022, 18:17

Danke für die Mühen des Bilder einstellens, leider sieht das Teil genauso aus, wie bei meinem Kasko. Und ich hab das schon mal wo gesehen, wo dieser furchtbare Bürzel nicht drauf ist, sondern wo die Schiebelukgarage als rel. flacher Deckel gebaut wurde.
Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Christian und Christine

"IRGENDWANN" ist "NIE"
Benutzeravatar
Scorpionhits
Vorschoter
Beiträge: 143
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Scorpionhits » Mi 30. Nov 2022, 18:24

Sende mal 1-2 Fotos vielleicht finde ich das noch irgendwo.

Ich blick es ja selber nicht mehr :D
Benutzeravatar
Scorpionhits
Vorschoter
Beiträge: 143
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Scorpionhits » Do 1. Dez 2022, 17:51

Es bleibt spannend. Hab gerade die Möglichkeit geschaffen GFK Teile weiter zubekommen. :Daumen:
Keine Ahnung wo die Reise hingeht...

Wenn Du mir eine Zeichnung oder sowas machst, dann kann man das vielleicht bauen lassen.
Auch Backistendeckel für die Variantas (wir sind SSSSSSEEHHR tolerant :Cool:).
Benutzeravatar
Stöhrdebäcker
Leichtmatrose
Beiträge: 91
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 12:55
Wohnort: Ottobeuren

Re: N-Yacht Eigner gesucht

Beitrag von Stöhrdebäcker » Do 26. Jan 2023, 17:18

Hallo Scorpionhits,
wollte dir eigentlich eine PN senden, komme aber gerade nicht damit klar.
Wie ich lese, hast du Schiebeluckgaragen für die N-27 zu verkaufen. Ich suche eine solche für meine Neptun 23. Möglicherweise würde die N-27-Version passen, da es sich bei der Neptun 23 um eine Kurzversion der N 27 handelt.
Könntest du mir bitte die Maße und deine Preisvorstellung mitteilen?
Gruß
Meinrad
Neptun 23 Bj 1985 Segelnummer 101
Antworten