what3words

Seemannsgarn oder neudeutsch "Smalltalk"
Antworten
Benutzeravatar
THM
Leichtmatrose
Beiträge: 91
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

what3words

Beitrag von THM » Fr 7. Dez 2018, 16:03

Am Mittwoch bin ich in der Süddeutschen Zeitung auf die App what3words aufmerksam geworden. Damit kann man jeden Ort der Welt in einem 3 x 3 m Raster adressieren. Das geht natürlich mit GPS-Koordinaten noch genauer - aber wer kann sich die schon im Kopf merken? Mit dem Konzept von what3words lässt sich ein Ort ergonomisch in der Landessprache beschreiben. Überall dort, wo genaue Koordinaten über Medienbrüche (z.B. analog per Sprache) möglichst genau weitergegeben werden sollen, ist das sinnvoll. Z.B. lässt sich die Adresse des Münchner Stammtisches (Zum Brünnstein) als "lüftung.befahren.weiten" angeben. Rettungsdienste interessieren sich m.W. auch schon dafür.

Das hat zwar nichts direkt mit unseren Neptuns zu tun, aber ich finde die Idee so genial einfach, dass ich es hier vorstellen wollte. Damit könnte man auch einen Stegliegeplatz adressieren.

Gruß
Thomas
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, Liegeplatz: Barth
Benutzeravatar
THM
Leichtmatrose
Beiträge: 91
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

OLC

Beitrag von THM » Mi 9. Jan 2019, 20:17

Google hat etwas ähnliches. Das nennt sich Plus Codes und wird bei Orten mit angegeben. Zum Brünnstein findet man unter "4JH4+P3". Das Konzept ist zwar nicht so ergonomisch, die Ziffern und Buchstaben adressieren aber direkt Kacheln und gleiche erste Stellen dokumentieren die Nähe der Objekte zueinander. Google Maps decodiert die Codes automatisch, so dass sie auch direkt zum Suchen verwendet werden können.

Gruß
Thomas
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, Liegeplatz: Barth
Benutzeravatar
Smiley27
Landgänger
Beiträge: 8
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 13:51
Wohnort: Ostsee - Lübecker Bucht

Re: what3words

Beitrag von Smiley27 » Sa 12. Jan 2019, 15:11

Coole Sache!

Danke für die Info, kannte ich nicht, die drei Wörter Variante!
Neptun 27 Bj. 1978 (Dinette, Innenborder Faryman)
Benutzeravatar
Goselagerer
Leichtmatrose
Beiträge: 62
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 10:52
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: what3words

Beitrag von Goselagerer » Do 31. Jan 2019, 17:44

Mal gucken, ob sich das durchsetzt
Neptun22 Backdecker Sanssouci, Segelnummer 3921, BJ 1980
Urlaubsvideos mit unserer Neptun 22 unter: https://www.youtube.com/user/Neptunsegler/
Benutzeravatar
harry01
Leichtmatrose
Beiträge: 60
Registriert: So 8. Jul 2018, 23:26
Wohnort: Zeulenroda-Triebes

Re: what3words

Beitrag von harry01 » Do 31. Jan 2019, 20:02

Sorry
Vielleicht eine Blöde Frage.
Aber wenn jeder einen Ort mit 3 Worten beschreiben kann.
Kann es da nicht sein das unterschiedliche Worte für den gleichen Ort von verschiedenen Personen vergeben werden :roll:
Gruß Harald
Neptun 27 FK / Dinett
Benutzeravatar
THM
Leichtmatrose
Beiträge: 91
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: what3words

Beitrag von THM » Do 31. Jan 2019, 21:54

Die Worte werden zentral vergeben und verwaltet. Es gibt die jeweils eindeutig für jedes 3x3m Quadrat in jeder Sprache. Deshalb benötigt man zum Umkodieren auch den Internet-Zugriff auf den zentralen Server. Bei der Google-Variante kann man die Umrechnung auch lokal machen, das würde dann ohne Web-Zugriff funktionieren.

Gruß
Thomas
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, Liegeplatz: Barth
Antworten