Tiger stellt sich vor!!!

Das Boot ist neu? Ihr seid neu? Oder beides?
Antworten
Tiger
Vorschoter
Beiträge: 122
Registriert: Fr 6. Jan 2023, 12:02

Tiger stellt sich vor!!!

Beitrag von Tiger » Mo 13. Mär 2023, 18:11

Hallo zusammen,

nach etwas längerer Zeit stelle ich mich mal vor. Mein Name ist Christoph bin Knackige 41 und was Segeln betrifft total neu auf diesem Gebiet.
Das Segeln hab ich letztes Jahr angefangen, kurz vor meinen Urlaub etwa 3 Wochen habe ich mir eine kleine Westerly Jouster gekauft mit Trailer und dann begann der ganze Stress. In diesen 3 Wochen habe ich meinen SFB SEE gemacht, nee Anhängerkupplung an mein Fahrzeug montiert, das Segelboot versucht fit zu machen. Ferienwohnung gemietet, Bojenplatz besorgt, im Garten geschaut wie man einen Mast stellt, Wanten, Elektrik ect danach ab nach Kroatien. Wer Lust hat kann das in den Link mal Nachlesen.

Tigers erste geh Versuche

Dieses Jahr ist es alles etwas anders gelaufen als Gedacht. Wir haben uns entschieden ein größeres Boot zu kaufen. Die Entscheidung ist auf eine Neptun 27 gefallen. Nach etwas längerer suche haben wir unser Boot in Bayern gefunden sicherlich nicht in einem Top Zustand aber nach meiner Meinung auch in keinem schlechten Zustand ;). Nun hatten wir schonmal ein Boot aber zum Transportieren gehört noch etwas mehr

Wir hatten keinen Trailer, gebraucht war keiner zu haben also haben wir uns entschieden einen neuen Trailer zu bestellen.

Das nächste Problem war das wir eigentlich kein Zugfahrzeug haben. Nach längerer suche und Überlegungen ob Pickup, SUV oder sonst was ist unsere Entscheidung auf einen Ssangyong Rexton Baujahr 2017 gefallen.

Das ich keinen BE Führerschein habe erwähne ich lieber nicht ^^ aber der ist gerade noch in mache.

Die Neptun die wir erworben hatten stand natürlich noch in Bayern am Boot waren noch ein paar Beschädigungen die noch instand gesetzt werden mussten wie man hier im Forum nachlesen kann.

Als der Trailer endlich fertig war und ich am Freitag den 03.03 um 8 Uhr die Info bekommen das ich ihn abholen kann habe ich mich sofort auf den weg gemacht, nebenbei hab ich sofort den Besitzer angerufen und gesagt das ich Samstag komme um das Boot abzuholen ( Kranen ect ) als ich am Trailer war stellte ich fest das die Verkabelung an meinen Rexton nicht stimmte. Da waren wohl 1 bis 2 Kabel vertauscht. Ok für Samstag früh habe ich noch einen Termin in einer Fachwerkstatt bekommen. Dort angekommen hat er an der AHK nee Brücke gesetzt 2 Kabel umgetauscht und siehe da es Funktionierte.

Zu hause angekommen wollte ich das Fahrzeug aus machen und es ging nicht hab den Schlüssel gezogen und der Motor lief weiter die ganze Elektrik hatte ein weg. Das Fahrzeug hab ich aus bekommen indem ich die Handbremse gezogen habe, kein Witz. Na toll dachte ich mir so kannst nicht fahren Blinker gingen nicht. Lampen Blinkten usw. Sonntag ADAC angerufen die haben die Sicherung von der AHK gezogen und es lief wieder alles. Montag ab zu Werkstatt wagen da gelassen und Mittwoch wieder abgeholt es Funktionierte alles AHK war Top kein Kirmes mehr

Für Samstag mit den Besitzer einen Termin ausgemacht das wir da das Boot abholen ( Kranen ect ) Termin steht und wir sind Freitag Abend losgefahren hatten knapp 710km vor der Brust. Nach etwa 65 Kilometer fliegt mir auf der Autobahn, Fahrerseite der Reifen um die Ohren. Na toll dachte ich mir das kann doch jetzt echt nicht wahr sein, ab auf den standstreifen und mit Schrittgeschwindigkeit gehofft das der nächste Parkplatz kommt. Dort angekommen Ersatzreifen drauf und ab na Hause die Abholung hat sich erledigt. Samstag früh habe ich nach etlichen Telefonaten Gott sei dank jemanden gefunden der neue Reifen für mein Fahrzeug hatte. Also ab da hin neue Reifen draufgezogen und der dritte versuch kann starten


Wieder den Besitzer angerufen das ich am Sonntag komme, Termin stand und diesmal hat alles gepasst. Die Neptun steht jetzt hier in meine nähe und heute war ich kräftig am Arbeiten. Die Fotos sind noch aus Bayern

Bild

Bild

Bild


Ich hoffe ich kann euch die Woche jetzt ganz schön Löchern den es wartet einiges an Arbeit auf mich

Schönen Gruß

Tiger
Benutzeravatar
Bierat
Steuermann
Beiträge: 231
Registriert: Do 4. Aug 2022, 21:37
Wohnort: Niedersachsen

Re: Tiger stellt sich vor!!!

Beitrag von Bierat » Mo 13. Mär 2023, 19:28

Nochmal Willkommen Tiger 👋

Wenn du danach immer noch nicht den Spaß verloren hast,
ist das Segeln wohl das Richtige für dich 💪😜
Freundlicher Gruß
Stefan

Wer dem Meer vertraut, kennt es nicht.
Tiger
Vorschoter
Beiträge: 122
Registriert: Fr 6. Jan 2023, 12:02

Re: Tiger stellt sich vor!!!

Beitrag von Tiger » Sa 18. Mär 2023, 17:49

Hallo Chris

Nein das reicht nicht man muss den BE haben das das Boot mit Trailer um die 2,8 T wiegt plus mein Auto da bin ich weit über 4250kg.

Leider komme ich nicht daran vorbei den Schein zu machen.
Benutzeravatar
Bierat
Steuermann
Beiträge: 231
Registriert: Do 4. Aug 2022, 21:37
Wohnort: Niedersachsen

Re: Tiger stellt sich vor!!!

Beitrag von Bierat » Mo 27. Mär 2023, 11:17

Was mich bisschen bei deinem Schaden am Steven wundert:
Haben die echt nur das Loch ausgefräst und dicht gemacht?
Ich glaube ich hätte die Schadstelle eine Handbreit anlaminiert.
Aber keine Ahnung, ich bin keine Bootwerft, mache wahrscheinlich überall zu viel Sicherheitszuschlag 🤣😇
Freundlicher Gruß
Stefan

Wer dem Meer vertraut, kennt es nicht.
Antworten