Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Das Boot ist neu? Ihr seid neu? Oder beides?
Antworten
Minchen-Nept.212
Landgänger
Beiträge: 8
Registriert: Do 29. Apr 2021, 08:16

Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von Minchen-Nept.212 » Do 28. Okt 2021, 13:08

Hallo, ich bin seid den 17.1o 2o2o Besitzer einer Neptun 212.
Bis her habe ich das Boot einwenig bearbeitet und war im Sommer auch das erste Mal mit ihr im Wasser. Ich bin aus Recklinghausen in NRW und habe keinen festen Liegeplatz. Wenn ihr nichts dagegen habt mache ich den link zu meiner Dokumentation vom letzten Jahr einfach mal öffentlich https://photos.app.goo.gl/V2SmvueRd7q8zAAp7
Mfg Raymond
Benutzeravatar
Spörgi
Leichtmatrose
Beiträge: 68
Registriert: Sa 21. Dez 2019, 08:43

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von Spörgi » Do 28. Okt 2021, 15:16

Wow, sehr schöne Arbeit!
Herzlich willkommen hier
LG Björn

N22 BD Dinette Sgnr.:3284 05.2016-01.2020
N25 Dinette Sgnr.: 67 seit 12.2019
Benutzeravatar
Kaffeesegler
Steuermann
Beiträge: 258
Registriert: Di 19. Jun 2018, 21:45
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von Kaffeesegler » Do 28. Okt 2021, 18:09

Hallo Raymond,

Herzliches Willkommen und eine ehrfürchtige Gratulation zum gelungenen Refit.

Grüße Lars
Neptun 22 Backdecker "Symphony"
Steinhuder Meer, Nordufer Nähe öffentlicher Kran
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 526
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von THM » Do 28. Okt 2021, 18:59

Minchen-Nept.212 hat geschrieben:
Do 28. Okt 2021, 13:08
Bis her habe ich das Boot einwenig bearbeitet
Hallo Raymond,
herzlich Willkommen hier. Du neigst offensichtlich zum Untertreiben :tone: . Das sieht nach einem gelungenen Total-Refit aus :Daumen: .

Gruß
Thomas
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Minchen-Nept.212
Landgänger
Beiträge: 8
Registriert: Do 29. Apr 2021, 08:16

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von Minchen-Nept.212 » Fr 29. Okt 2021, 07:51

Moin, ja irgendwie war es dann doch einiges an Aufwand. Bin auch ganz zufrieden mit dem Ergebnisse weil es mein erstes Boot ist und ich eh das Segeln noch lernen muss. Morgen früh kommt Minchen in Roermond ins Wasser.
Schöne Grüße ray.
Benutzeravatar
Jochen
Steuermann
Beiträge: 271
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 15:58
Wohnort: Bocholt

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von Jochen » Fr 29. Okt 2021, 13:08

Hallo,

Super schönes Boot geworden. Glückwunsch.
Ein kleiner Hinweis zur Werft. Die Neptun Werft für diese Neptun war in Lage in Ostwestfalen und nicht in Rostock. Die Rostocker bauen etwas größer.
Grüße aus Bocholt Hoppetosse Neptun 22 M KS Baujahr 1972 6PS Honda BOH-YC Liegeplatz: Lutsmond Balk Friesland
Minchen-Nept.212
Landgänger
Beiträge: 8
Registriert: Do 29. Apr 2021, 08:16

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von Minchen-Nept.212 » Fr 29. Okt 2021, 13:18

Hallo Jochen, vielen Dank für die Info zur Werft. Das werde ich gleich ändern.
Gruß Ray.
Benutzeravatar
landi
Steuermann
Beiträge: 268
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 09:15

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von landi » Mo 1. Nov 2021, 11:12

Herzlichen Glückwunsch Ray, gute Leistung.
Wieviele Stunden/Tage hast Du bisher in das Boot investiert?
Gruss, Jürgen
Neptun 22, Bj. 10/77, Segelnummer 3501, Backdecker, Dinette
10 PS Nanni Diesel
Refit, Komplettsaniert
Minchen-Nept.212
Landgänger
Beiträge: 8
Registriert: Do 29. Apr 2021, 08:16

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von Minchen-Nept.212 » Mo 1. Nov 2021, 14:54

Hallo Jürgen, ich schätze mal etwar 2ooo Stunden. Nach der Arbeit je 4 bis 5 Stunden und an Wochenenden halt ganze Tage, ein Jahr lang. Bin aber nicht der schnellste.
Gruß Ray.
Benutzeravatar
landi
Steuermann
Beiträge: 268
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 09:15

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von landi » Mo 1. Nov 2021, 18:55

Respekt Ray für diese Leistung.
Da warst Du aber ne ganze Weile weg von der Straße.
Weiterhin viel Spaß mit Deinem Schätzchen.
Gruss, Jürgen
Neptun 22, Bj. 10/77, Segelnummer 3501, Backdecker, Dinette
10 PS Nanni Diesel
Refit, Komplettsaniert
Minchen-Nept.212
Landgänger
Beiträge: 8
Registriert: Do 29. Apr 2021, 08:16

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von Minchen-Nept.212 » Mo 1. Nov 2021, 19:04

Ja danke Jürgen, ich denke wenn es nicht das erste Boot gewesen wäre hätte es deutlich schneller gegangen. Aber es ist halt ein völlig neues Thema für mich und deshalb und meistens ganz in Ruhe etwas Zeit aufwendiger. Im Moment überlege ich noch ob ich es irgendwo fest hinlegen soll. Vieleicht erst mal ein See im Sauerland zum üben. Ausserdem will ich dann auch noch einen Segelschein machen.
Geht das übrigens irgendwo auch mit dem eigenen Boot?
Gruß Ray.
Benutzeravatar
landi
Steuermann
Beiträge: 268
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 09:15

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von landi » Mo 1. Nov 2021, 19:36

Minchen-Nept.212 hat geschrieben:
Mo 1. Nov 2021, 19:04
Vieleicht erst mal ein See im Sauerland zum üben. Ausserdem will ich dann auch noch einen Segelschein machen.
Geht das übrigens irgendwo auch mit dem eigenen Boot?
Hallo Ray,
im Sauerland bieten sich denke ich einige schöne Seen an.
Nach meinen Kenntnissen ist solch ein Kurs auf dem eigenen Boot nicht möglich, auch nicht für einen Anfänger- oder Grundkurs.
Gruss, Jürgen
Neptun 22, Bj. 10/77, Segelnummer 3501, Backdecker, Dinette
10 PS Nanni Diesel
Refit, Komplettsaniert
Benutzeravatar
Zeugmeister
Vorschoter
Beiträge: 128
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 10:45

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von Zeugmeister » Mo 1. Nov 2021, 20:48

Servus Ray,

die Kurse sind eigendlich immer auf den Schulbooten. Es sollte aber in jeder Segelschule möglich sein Privatstunden zu buchen, spätestens wenn man die Leute nach dem Kurs kennt auch auf eigenem Kiel.

mfg Richard
Neptun 22 - KS - Backdecker - Dinette - Baujahr 1976 - Torqeedo Travel 1003 S
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 526
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von THM » Mo 1. Nov 2021, 21:22

Hallo Ray,
für den SBF gibt es mehrere Teile (Basis, Motor, Segel) und das dann noch für Binnen und See. Es ist sinnvoll, diese Prüfungen zu kombinieren, dann hast Du am wenigsten Aufwand und eine gute Ausgangsposition für Deine Segelzukunft. Das eigene Boot kommt ja ggf. erst für die Praxis ins Spiel. Falls Du im Bekanntenkreis Segler hast, können die Dir auf Deinem Boot alles Notwendige beibringen. Um dann die Prüfung auf dem eigenen Boot abzulegen, müsstest Du Dich mit dem zuständigen Prüfungsausschuss auseinandersetzen. Die werden sicher einige Grundvoraussetzungen ans Boot haben (Navigatorische Ausrüstung usw.) und dann müsste für Dich eine Einzelprüfung organisiert werden (d.h. Du bezahlst die Anreise des Prüfers komplett). Das ist m.E. teurer und wenig praktikabel. Ich denke Du bist bei einer Segelschule in einem Praxiskurs mit anschließender Prüfung besser aufgehoben, da man auch von den Fehlern der Mitsegler lernen kann. Die Segelschule organisiert dann die Prüfung und die Kosten werden durch alle Prüflinge getragen.

Gruß
Thomas
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Minchen-Nept.212
Landgänger
Beiträge: 8
Registriert: Do 29. Apr 2021, 08:16

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von Minchen-Nept.212 » Mo 1. Nov 2021, 22:41

Nabend, danke für die Infos. Im Moment ist es tatsächlich so das ich mit einem Freund auf Minchen segeln gehe und die ersten Erfahrungen sammeln kann. Dieses Wochenende waren wir in Roermond und ich habe meine ersten Wenden gefahren. Der Plan ist es nich komplett ahnungslos mit dem Segelschein zu beginnen.
Benutzeravatar
Spörgi
Leichtmatrose
Beiträge: 68
Registriert: Sa 21. Dez 2019, 08:43

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von Spörgi » Di 2. Nov 2021, 00:22

Falls Du den SBF See und den SBF Binnen machen möchtest, empfehle ich dir den SBF See als erstes zu machen. Im Praktischen Prüfungsteil sind alle Teile enthalten die du auch im Praktischen Teil des SBF Binnen benötigt werden. Somit entfällt der Praktische Teil Motorboot beim SBF Binnen.
LG Björn

N22 BD Dinette Sgnr.:3284 05.2016-01.2020
N25 Dinette Sgnr.: 67 seit 12.2019
Benutzeravatar
landi
Steuermann
Beiträge: 268
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 09:15

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von landi » Di 2. Nov 2021, 06:57

Minchen-Nept.212 hat geschrieben:
Mo 1. Nov 2021, 22:41
Der Plan ist es nich komplett ahnungslos mit dem Segelschein zu beginnen.
Hallo Ray,

das war auch mein Gedanke damals. Und so habe ich mich kurz entschlossen zu einem einwöchigen Grundkurs angemeldet. Am Ende gabs dann noch ne Prüfung und eine Pappe. Das alles natürlich ohne formellen Hintergrund.
Ohne iwelche Vorkenntnisse kann ich solch einen Grundkurs eigentlich nur empfehlen.

Ich liege mit meinem Boot in Nordhessen. Kannst ja mal vorbei schnuppern :Sail:
Gruss und schöne Woche, Jürgen
Neptun 22, Bj. 10/77, Segelnummer 3501, Backdecker, Dinette
10 PS Nanni Diesel
Refit, Komplettsaniert
Minchen-Nept.212
Landgänger
Beiträge: 8
Registriert: Do 29. Apr 2021, 08:16

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von Minchen-Nept.212 » Di 2. Nov 2021, 07:05

Moin Jürgen, ja den Grundkurs bekomme ich ja durch das Segeln mit dem Freund.
Gruß Ray.
Benutzeravatar
landi
Steuermann
Beiträge: 268
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 09:15

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von landi » Di 2. Nov 2021, 08:02

Minchen-Nept.212 hat geschrieben:
Di 2. Nov 2021, 07:05
Moin Jürgen, ja den Grundkurs bekomme ich ja durch das Segeln mit dem Freund.
Gruß Ray.
:Daumen:
Damit bist Du genau auf dem richtigen Weg.
Als nächsten Schritt empfehle ich Dir den SBF Motor für Binnen oder See je nachdem wo Du unterwegs bist und dort die Vorgaben sind. Anschließend den SKS. Dann hast Du alles was gesetzlich vorgeschrieben und seitens der Versicherung gerne gesehen wird.
Gruss und schöne Woche, Jürgen
Neptun 22, Bj. 10/77, Segelnummer 3501, Backdecker, Dinette
10 PS Nanni Diesel
Refit, Komplettsaniert
Minchen-Nept.212
Landgänger
Beiträge: 8
Registriert: Do 29. Apr 2021, 08:16

Re: Guten Tag, ich versuche mal meine 212 vorzustellen

Beitrag von Minchen-Nept.212 » Do 18. Nov 2021, 05:57

Guten Morgen, ich habe da mal neue Ideen in der Dokumentation eingefügt. Jüttbaum Vorrichtung aus Fahrradteilen und Seilhalterungen am Handlauf auf der Kajüte.
Gruß ray.
Antworten